Gewinnspiel: COPD-Exazerbationen prägnant erklären

Autor: MT, Foto: thinkstock

Um dem Thema "COPD und Exazerbation" mehr Aufmerksamkeit zu verleihen, startet Takeda Pharma eine Gewinnspiel für Patienten und Interessierte.

Takeda Pharma hat unter dem Dach der Initiative www.mein-leben-mit-copd.de ein Gewinnspiel für Patienten gestartet. Aufgerufen wird dazu, einen verständlichen und passenden Alternativbegriff für „Exazerbationen“ zu finden. Ziel dieser Aktion ist es, die Wahrnehmung für die Krankheitslast von Patienten mit einer chronische obstuktiven Lungenerkrankung (COPD) und die Schwere von Exazerbationen zu stärken.


Der Gewinnerbegriff wird mit einer Wii U®-Spielekonsole inklusive Sportspiel prämiert: Dieser Preis spiegelt einen Aspekt wider, der für COPD-Patienten zum Alltag gehören sollte: Bewegung. Unter allen Einsendern werden zusätzlich 50 Warenhausgutscheine im Wert von je 5 Euro verlost.

Wahrnehmung für Exazerbationen stärken

Exazerbationen können in Bezug auf Anzahl und Ausprägung analog zu dem Schweregrad der COPD zunehmen. Trotzdem reagieren etwa 30 Prozent der Betroffenen nach einer Exazerbation nicht sofort und suchen einen Arzt auf. Das häufige Auftreten von schweren Krisen stellt jedoch eine starke körperliche Belastung für Patienten dar: Die Wiederherstellung der Lebensqualität kann einige Monate dauern und ist oftmals nicht mehr vollständig möglich.  61 Prozent der Patienten beschreiben ihren Zustand nach einer Krankenhauseinweisung mit den Worten „schlimmer als der Tod“.

Dies zeigt die Bandbreite, denn Exazerbationen vereinen eine Vielzahl an unterschiedlichen Beschwerden und werden dadurch schwer erklärbar. Eine Teilnahme am Gewinnspiel „Atemnot in Worte fassen“ ist möglich auf www.mein-leben-mit-copd.de.