Neue kostenlose App hilft im Giftnotfall

Autor: Ulrich Abendroth, Foto: Berlin-Chemie

Hilfe für den Giftnotfall bietet einen neue App für das Smartphone. "Kinder und Gift" heißt das Programm und bietet vielfältige Informationen zum Thema.

Giftunfälle mit Kinder sind keine Seltenheit - rund 100.000 Fälle können in Deutschland jährlich gezählt werden. Bunte Aufdrucke und wohlriechende Duftstoffe verlocken die Kleinen mit allem möglichen zu spielen oder gar in den Mund zu nehmen.

Informationen zu Giftnotfällen immer abrufbereit

Für diesen Notfall hat Berlin-Chemie die App "Kinder und Gift" - Hilfe für den Giftnotfall veröffentlicht. Das Programm gibt wertvolle Informationen zu Maßnahmen in Notfällen sowie die wichtigsten Kontaktadressen zu den nächstliegenden Giftinfiormationszentrale.


Aber nicht nur wenn der Unfall schon passiert ist hilft die App. Im Bereich „Vorbeugen“ liefert sie verschiedene Tipps und Checklisten zur Prävention. Weitere Infos sowie ein kostenloser Download für iPhone und Android sind unter www.kigiApp.de zu finden