Zahnstocher in der Blase, Regenschirm im Enddarm - Schicken Sie uns Ihre Highlights!

Autor: Anja Braunwarth

Ihre Fälle in der Medical Tribune. © thinkstock/MT

Stellen Sie Ihren Kollegen in der neuen Rubrik "Mein Fall" in der Medical Tribune Ihre spannendste Kasuistik vor. Jeden Fall, der veröffentlicht wird, vergüten wir mit 100 Euro.

Zahnstocher in der Blase, psychotische Lähmung oder Schlaganfall mit Mitte 20: Sicher begegnen Ihnen in der Praxis immer wieder außergewöhnliche Fälle, die Sie auf die Probe stellen, verwundern oder im besten Fall erheitern.

Lassen Sie uns und die Kollegen teilhaben und schicken Sie uns solche Kasuistiken!

Sie können das Ganze selbst ausformulieren, wenn Sie daran Spaß haben, oder Sie lassen uns einfach Stichworte zukommen und wir erledigen den „Schreibkram“ für Sie. Besonders freuen wir uns, wenn es noch ein schönes Bild dazu gibt, z.B. eine Röntgenaufnahme, ein Ultraschallbild, ein Laborblatt oder einen EKG-Ausdruck.

Jeden Fall, der veröffentlicht wird, vergüten wir mit 100 Euro, ein bisschen lohnt es also, sich besondere Patienten wieder ins Gedächtnis zu rufen oder neue auf dem Schirm zu behalten.

Senden Sie Ihre Ideen und Entwürfe bitte an:

anja.braunwarthmedical-tribune.de

Wir machen was draus!