Gesundheitspolitik

Bürger und Ärzte: Proteste gegen Regresse

Unter dem Eindruck protestierender Bürger und Ärzte widmete sich die Vertreterversammlung (VV) der KV Nord­rhein ausführlich dem Thema Regresse.

mehr
Gesundheitspolitik

KV RLP: KBV soll neue NäPa-Leistungen wieder zurücknehmen

Die Leistungen für nicht ärztliche Praxisassistenten (NäPa) sollten rückgängig gemacht werden, fordern die Delegierten der KV Rheinland-Pfalz. Das...

mehr
Gesundheitspolitik

Versorgungsstärkungsgesetz: Kritik an Honorar-Konvergenz

Für Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml (CSU) sind die geplanten Terminvermittlungsstellen bei den KVen halb so schlimm.

mehr
Gesundheitspolitik

Präventionsgesetz: Mehr als Früherkennung von Krankheiten

Schwarz-Rot will die Gesundheitsuntersuchung ab 35 umgestalten. Der Blick des Arztes soll stärker auf gesundheitliche Belastungen und Risikofaktoren...

mehr
Gesundheitspolitik

Aktionsbündnis gegen "Repression durch Arzneimittelregresse"

Mit einer Dienstaufsichtsbeschwerde und Demos verlangen nordrheinische Hausärzte gesetzliche Änderungen wegen Regressen sowie eine Auswechslung der...

mehr
Gesundheitspolitik

KVWL: Terminservicestellen kosten Ärzte Millionen

Die KV Westfalen-Lippe (KVWL) kritisiert die geplanten Terminservicestellen scharf: „Es kann nicht sein, dass die Vertragsärzte aus eigenen Mitteln...

mehr
Gesundheitspolitik

BVJK: Pädiater fühlen sich an den Rand gedrängt

Die Pädiatrie droht zwischen Allgemeinmedizinern und Subspezialisten zerrieben zu werden. Diese Befürchtung hegt Dr. Thomas Fischbach, neu gewählter...

mehr
Gesundheitspolitik