Gesundheitspolitik

Darmkrebsfrüherkennung: familiär belastet – Pech gehabt?

Ein bayerisches Projekt macht Früherkennungsmaßnahmen für jüngere Patienten mit familiär erhöhtem oder erblichem Darmkrebsrisiko zugänglich.

mehr
Gesundheitspolitik

„Drei Flaschen aus Berlin“ – KV-Vorstände kritisieren Honorarrunde 2018

Um 70 Cent pro Fall oder über 400 Mio. Euro steigt nächstes Jahr der Preis, den die gesetzlichen Krankenkassen für vertragsärztliche Leistungen zahlen...

mehr
Gesundheitspolitik

Wünsche an die Wahlsieger - Was KBV und Ärzteverbände politisch bewegen möchten

Gemeinsam haben KBV und die Allianz deutscher Ärzteverbände kurz vor der Bundestagswahl ihre gesundheitspolitischen Erwartungen an die nächste...

mehr
Gesundheitspolitik

In Aachen wäd allet Jod

In der Region Aachen werden seit Anfang September Jodtabletten an die Bevölkerung ausgegeben – für den Fall, dass es zu einem Atomunfall in den...

mehr
Gesundheitspolitik

Erste Ausfahrt Notaufnahme

Die PiNo*-Studie liefert aktuelle Daten zur gesundheitlicher Selbsteinschätzung und zur Motivation von Patienten, die Notaufnahmen aufsuchen....

mehr
Gesundheitspolitik

Rote Karte für Reichsbürger-Krankenkasse

Die von sog. Reichsbürgern im April 2017 gegründete Krankenkasse „DeGeKa“ soll ihr Geschäft einstellen und alle Mitgliedsverträge umgehend kündigen....

mehr
Gesundheitspolitik

Hilferuf nach mehr Psychoonkologie

Viele Krebspatienten bräuchten psychologische Betreuung, nehmen sie aber nicht in Anspruch. Das liegt nicht nur an Strukturdefiziten: Nicht wenige...

mehr
Gesundheitspolitik