Anzeige
 
 
 
 
  IMG  
 
  IMG
 
  Nr. 9 • 2020 • Abrechnungstipps sowie News zu EBM und GOÄ, Selektivverträgen und Honorarverteilung
 
 
 
 
 
Risikofall oder Corona-IGeL? Geänderte Rechtsverordnung schränkt kostenfreien…
 
Bei Auslandsreiserückkehrern, die einen Test auf SARS-CoV-2 haben möchten, müssen Ärzte nun noch genauer hinschauen. Denn wer aus keinem Risikogebiet kommt, hat jetzt den Test privat zu bezahlen. mehr »
 
     
     
 
 
Neues zur ärztlichen Abrechnung und Honorierung
 
 
 
 
   
   
Praxen werten die Gesundheitskarte mit Notfalldaten und Medikationsplan auf  
   
Praxen mit E-Health-Konnektor können nun auf der Gesundheitskarte des Patienten dessen Notfalldatensatz sowie den Medikationsplan speichern. EBM-Ziffern dafür gibt es schon länger. Doch lohnen sie sich?  
 
Mehr »
 
 
 
 
AU-Bürokratie: Mediziner müssen Indikation zur stufenweisen Wiedereingliederung…
 
Dauert eine Arbeitsunfähigkeit sechs Wochen oder länger, muss ab sofort der Arzt prüfen, ob eine stufenweise Wiedereingliederung folgen kann. Mehr Geld gibt es für die zusätzliche Arbeit allerdings nicht.
 
Mehr »
 
 
 
 
 
   
   
Regionale Corona-Probleme: G-BA lässt Ausnahmen fürs Behandeln und Verordnen zu  
   
Bis Jahresende gelten aufgrund der Coronapandemie viele Sonderregelungen in der ambulanten Versorgung weiter, z.B. die unbegrenzte Abrechnungsfähigkeit von Videosprechstunden.  
 
Mehr »
 
 
 
 
Amtlich geprüfte Gesundheits-Apps dürfen auf Kassenkosten verordnet werden
 
Das Digitale-Versorgung-Gesetz hat den GKV-Patienten einen Anspruch auf Verordnung digitaler Gesundheitsanwendungen beschert. Allerdings ist zur Einführung der ersten erstattungsfähigen Apps und webbasierten Anwendungen noch etliches zu regeln, z.B.…
 
Mehr »
 
 
 
 
 
   
   
Soziotherapie: Verordnung auch mit Zusatz-Weiterbildung Psychotherapie möglich  
   
Nach einem Beschluss des G-BA ist ein größerer Kreis von Medizinern berechtigt, eine Soziotherapie zu verordnen. Zudem wurde die extrabudgetäre Vergütung verlängert.  
 
Mehr »
 
 
 
 
Neue Leistung im EBM: Test auf DPD-Mangel
 
Verschiedene Institute empfehlen, vor der Gabe fluorouracilhaltiger Arzneimittel den Metabolisierungsstatus des Enzyms Dihydropyrimidin-Dehydrogenase zu untersuchen. Für die Leistung wurde daher eine neue EBM-Ziffer geschaffen.
 
Mehr »
 
 
 
 
 
   
   
Zusatzpauschale für Behandlung mit Siponimod  
   
Nach Gabe des Wirkstoffs Siponimod kann eine mehrstündige Überwachung des Patienten erforderlich sein. Neurologen und Nervenärzte können diese ab Oktober über den EBM abrechnen.  
 
Mehr »
 
 
 
 
Depotpräparat für Opioidabhängige: Vergütung verlängert
 
Im April wurde eine neue Ziffer in den EBM aufgenommen, mittels derer Ärzte die Behandlung Opioidabhängiger mit einem Depotpräparat abrechnen können. Diese Regelungen hat der Bewertungsausschuss nun bis zum Jahresende verlängert.
 
Mehr »
 
 
 
Folgen Sie Medical Tribune auch auf Twitter und Facebook:
 
 
IMG   IMG   IMG
 
Praxisführung und Politik       Medizin-News für Ärzte
 
 
 
Dieser HonorarLetter ist ein kostenloser Service der MedTriX GmbH. Abmeldungen für den HonorarLetter werden in der Datenbank gelöscht (Datenschutzbestimmungen).  
 
HonorarLetter abbestellen
 
Abonnieren Sie kostenlos auch
folgende Newsletter von uns:

Medical Tribune
PraxisLetter für Ärzte
CMELetter für Ärzte
OnkoLetter für Fachärzte
DermaLetter für Fachärzte
DiabetesLetter für Fachärzte
NeuroLetter für Fachärzte
PneumoLetter für Fachärzte
KardioLetter für Fachärzte
RheumaLetter für Fachärzte
GynLetter für Fachärzte
PädiatrieLetter für Fachärzte
InfoLetter mit Cartoon für Ärzte und Praxisteams
 
 
  MedTriX GmbH,
Unter den Eichen 5, 65195 Wiesbaden, Telefon 0611 9746-0, mtd-online@medtrix.group,
Registergericht Amtsgericht Wiesbaden, HRB 12808, Umsatzsteueridentifikationsnummer
DE206862684, Geschäftsführer: Stephan Kröck, Markus Zobel
 
     
  Wenn der Newsletter nicht richtig angezeigt wird, klicken Sie bitte hier für eine Online-Version.