Anzeige
 
 
 
 
  IMG  
 
  IMG
 
  Nr. 8 • 2021 • Neues aus der Rheumatologie
 
Anzeige
 
 
 
Am 12. Oktober ist Welt-Rheuma-Tag – jetzt kostenfreie Materialien sichern
 
Am 12. Oktober ist Welt-Rheuma-Tag. Sichern Sie sich auf unserem Aktiv-mit-Rheuma-Portal exklusive Informationsmaterialien für Ihre Patient:innen rund um den Alltag mit Rheumatoider Arthritis, praktische Hilfestellungen und Hintergrundwissen. >mehr
 
     
  Fachinformation ORENCIA®  
 
 
Neues aus der Rheumatologie
 
 
 
 
   
   
S3-Leitlinie zur Koxarthrose: Wann wird es Zeit für eine neue Hüfte?  
   
In den Anfangsstadien lässt sich eine Hüftarthrose meist gut konservativ behandeln. Doch wenn Schmerzen und Leidensdruck zunehmen, muss man überlegen, ob ein Gelenkersatz die bessere Lösung ist.  
 
Mehr »
 
 
Anzeige
 
Fachinformation
Gebrauchsinformation
 
 
 
 
 
   
   
Morbus ­Behçet: Biologische DMARD gegen das Erblinden  
   
60 bis 80 % der Behçet-Patienten entwickeln eine Augenbeteiligung. Früher kostete dies drei Viertel der Betroffenen das Sehvermögen. Das ist zum Glück vorbei: Dank des Einsatzes von Biologika kommt es heute bei den allermeisten Patienten zur…  
 
Mehr »
 
 
Anzeige
 
WELCHE LUPUS-PATIENTEN KÖNNEN VON BENLYSTA PROFITIEREN?
 
Der MAK Benlysta hemmt zielgerichtet BLyS (B-Lymphozyten-stimulierender Faktor) und damit die Produktion von B-Zellen.
 
Mehr erfahren
 
Basistext
 
 
 
 
 
   
   
Mit Fibromyalgie zur kognitiven Verhaltenstherapie?  
   
Kognitive Verhaltenstherapie wirkt sich langfristig positiv auf Patienten mit chronischem Ganzkörperschmerz aus. Die Beschwerden lassen sich dadurch zwar nicht vermeiden. Doch die Lebensqualität steigt und der wahrgenommene Stress nimmt ab.  
 
Mehr »
 
 
Anzeige
 
Immunogenität unter Golimumab (SIMPONI®)
 
"Anti-Drug-Antikörper" können die Wahrscheinlichkeit eines verminderten Therapieansprechens von TNF-Inhibitoren erhöhen. Informieren Sie sich jetzt!
 
Mehr erfahren
 
Fachinformation
 
 
 
 
 
   
   
Gonarthrose: Moor lindert Schmerzen und bessert Funktion  
   
Seit der Antike steigen Patienten mit muskuloskelettalen Problemen in Moorbäder oder lassen sich Moorpackungen auf ihre Gelenke schmieren. Im Fall der Gonarthrose offenbar zu Recht.  
 
Mehr »
 
 
Anzeige
 
Von der Innovation zur etablierten Therapie
 
3 Jahre Erfahrung in der PsA+ und 1 Jahr in der axSpA* sowie mehr als 190.000 behandelten Patienten weltweit1 untermauern den Stellenwert von Taltz® als innovative Therapieoption. Alles zur Geschichte und zu neuen Daten erfahren Sie hier. 
 
Mehr erfahren
 
Fachinformation
Referenz
PP-IX-DE-2620
 
 
 
 
 
   
   
Rheumatoide Arthritis direkt mit Biologika bekämpfen?  
   
Je früher man eine rheumatoide Arthritis in den Griff bekommt, desto besser. Sollte man deshalb lieber direkt zu Biologika greifen? Argumente gibt es dafür und dagegen, wie zwei Experten betonen.  
 
Mehr »
 
 
 
 
Lupusnephritis: Antikörper und Calcineurininhibitor retten die Niere
 
Die Therapie der Lupusnephritis ist ein Rennen gegen den Nephronverlust. Bisher waren die Behandlungserfolge bescheiden. Doch es sind neue Wirkstoffe zur Rettung der Niere angetreten – mit vielversprechenden Aussichten.
 
Mehr »
 
 
 
 
Medizin und Markt
 
 
 
 
   
   
JAK-I auch solo stark  
   
Normalerweise wir die rheumatoide Arthritis mittels Methotrexat und DMARDs behandelt. JAK-Inhibitoren wie Baricitinib könnten eine Kombinationstherapie allerdings überflüssig machen.  
 
Mehr »
 
 
Anzeige
 
Mit OFEV® Lungenfibrose die Stirn bieten und den Krankheitsprogress bremsen
 
Patienten mit Lungenfibrose haben eine stark verkürzte Lebenserwartung.1–11 OFEV® ist konsistent wirksam bei IPF, allen anderen chronischen PF-ILDs und SSc-ILD.12–16,* Erfahren Sie anhand verschiedener Kasuistiken hierzu mehr.
 
Mehr »
 
Pflichttext
Referenzen
 
 
 
Folgen Sie Medical Tribune auch auf Twitter und Facebook:
 
 
IMG   IMG   IMG
 
Praxisführung und Politik       Medizin-News für Ärzte
 
 
 
Dieser Rheumaletter ist ein kostenloser Service der MedTriX GmbH. Abmeldungen für den Rheumaletter werden in der Datenbank gelöscht (Datenschutzbestimmungen).  
 
Rheumaletter abbestellen
 
Abonnieren Sie kostenlos auch
folgende Newsletter von uns:

Medical Tribune
PraxisLetter für Ärzte
CMELetter für Ärzte
OnkoLetter für Fachärzte
DermaLetter für Fachärzte
DiabetesLetter für Fachärzte
NeuroLetter für Fachärzte
PneumoLetter für Fachärzte
KardioLetter für Fachärzte
HonorarLetter für Niedergelassene
InfoLetter mit Cartoon für Ärzte und Praxisteams
 
 
  MedTriX GmbH,
Unter den Eichen 5, 65195 Wiesbaden, Telefon 0611 9746-0, mtd-online@medtrix.group,
Registergericht Amtsgericht Wiesbaden, HRB 12808, Umsatzsteueridentifikationsnummer
DE206862684, Geschäftsführer: Stephan Kröck, Markus Zobel
 
     
  Wenn der Newsletter nicht richtig angezeigt wird, klicken Sie bitte hier für eine Online-Version.