Abrechnung

Fernbehandlungsverbot: Der Weg ist frei

Der Beschluss des Deutschen Ärztetages, das Fernbehandlungsverbot zu lockern, erntet von Telemedizin-Anbietern natürlich Zustimmung. Dabei sollen...

mehr
e-Health, Telemedizin

Chronisch krank im Sinne der Leistungslegende

Das Problem ist hausgemacht: 2013 akzeptierte die KBV den von den Kassen gewünschten Leistungsinhalt der Chronikerziffern. Seitdem sorgt das für...

mehr
Abrechnung und ärztliche Vergütung, Kassenabrechnung

Neues Formular: Musterknabe Nr. 64

Nicht immer wird alles komplizierter: Das ab Oktober 2018 geltende Formular Nr. 64 zur „Verordnung medizinischer Vorsorge für Mütter und Väter“...

mehr
Verordnungen

Lassen sich mit Dienstwagen für geringfügig beschäftigte Ehegatten Steuern sparen?

Das Finanzgericht Köln hat dem steuerlichen Abzug von Betriebsausgaben für einen Dienstwagen, der dem Ehegatten im Rahmen eines Minijobs überlassen...

mehr
Praxismanagement, Geld und Steuern

Scheintod: Die radikalste Todesfeststellung ist der Stich ins Herz

„Die Anzeichen des Todes sind trügerisch. Ein jeder ist in Gefahr, zu früh und damit lebendig begraben zu werden. Einzig die Fäulnis zeigt den Tod...

mehr
Praxismanagement, Praxisführung

Stoßwelle schafft‘s von der IGeL zur EBM-Leistung

Patienten, die seit Längerem unter einem Fersensporn leiden und erfolglose konservative Therapieansätze hinter sich haben, müssen eine...

mehr
Abrechnung und ärztliche Vergütung, Kassenabrechnung

eAkte: Einstieg in die „Einwilligungsbürokratie“?

Bei der Gesundheits-IT-Messe conhIT drehte sich in diesem Jahr viel um die elektronische Patientenakte. Und darum, wie sie zu einem brauchbaren...

mehr
Praxismanagement, Praxis-IT