Praxis und Wirtschaft

Das Kartellamt will alles wissen

Bundesweit und speziell im Raum Darmstadt müssen niedergelassene Ärzte mit Post vom Kartellamt rechnen. Sie werden im Rahmen einer Untersuchung des...

mehr
Niederlassung und Kooperation

UV-GOÄ: Sichern Sie sich Ihr Stück vom Kuchen

Die UV-GOÄ ist seit jeher ein Füllhorn. Bezahlt wird in harter Währung und es gibt kaum Leistungseinschränkungen. Stattdessen wird sie regelmäßig...

mehr
Abrechnung und ärztliche Vergütung, Privatrechnung

EBM: So punkten Sie mit Ihrem Praxispersonal!

Eine Vielzahl neuer Leistungen im EBM zielt auf unser qualifiziertes Praxispersonal. Dabei lässt sich das Schaffen der Nicht-ärztlichen...

mehr
Abrechnung und ärztliche Vergütung, Kassenabrechnung

Psychotherapie beißt sich mit Chronikerpauschalen

K.-o.-Katalog: Wenn eine umfassende hausärztliche Versorgung auf dem Land an ihre Abrechnungsgrenzen stößt.

mehr
Abrechnung und ärztliche Vergütung, Kassenabrechnung

Praxisausstieg per Anstellung: Wie stark darf der Arzt seine Arbeitszeit reduzieren?

Ein Arzt, der zuguns­ten einer Anstellung auf seinen Sitz verzichtet, muss drei Jahre lang angestellt bleiben, bevor ein Recht auf Nachbesetzung...

mehr
Niederlassung und Kooperation

Mehr oder weniger Palliativmedizin vom Hausarzt?

Der Hausärzteverband und die KBV bewerten die neuen EBM-Regelungen ganz unterschiedlich. Als „realitätsfern und praxisuntauglich“ kritisiert der...

mehr
Abrechnung und ärztliche Vergütung, Kassenabrechnung

Top: die ostdeutsche Einzelpraxis

Die Analyse der Kos­tenstruktur von Arztpraxen des Statistischen Bundesamtes lässt sich gut für Vergleiche mit der eigenen Praxis nutzen. Eine...

mehr
Praxismanagement, Praxisführung