Praxis und Wirtschaft

Freies Patienten-Fluten oder lieber Terminvergabe?

Offene Sprechstunde oder Terminsprechstunde: Die Merkmale und das Für und Wider der verschiedenen Sprechstundensysteme sowie die Entscheidung, zu...

mehr
Praxismanagement, Patientenmanagement

Ab sofort gibt‘s mehr Geld für die NäPa

Die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) versucht „eine Leiche zu reanimieren“. Gemeint ist das Honorar für die nicht ärztliche Praxisassistenz...

mehr
Abrechnung und ärztliche Vergütung, Kassenabrechnung

Orthopäden verordnen häufiger Röntgen bei Rückenschmerzen als Hausärzte

Die Diagnose und Behandlung von Patienten mit Rückenschmerzen ist hierzulande verbesserungswürdig. So lautet das zentrale Ergebnis einer Studie der...

mehr
Praxismanagement, Patientenmanagement

Ausgeschlagene Zähne, zerrissenes Trommelfell, Brüche des Mittelgesichts

Ein blau unterlaufenes Auge und Blutergüsse an den Armen können Anzeichen für eine Körperverletzung sein, vielleicht begangen durch den Ehemann oder...

mehr
Praxismanagement, Patientenmanagement

IGeL-Monitor bewertet Ultraschall der Halsschlagader zur Schlaganfallvorsorge tendenziell negativ

Die Schlaganfallvorsorge mittels Ultraschall der Halsschlagader wird laut IGeL-Monitor des Medizinischen Dienstes als eher negativ bewertet.

mehr
Abrechnung und ärztliche Vergütung, Privatrechnung

Gelenk fixieren und Wundfäden ziehen: So rechnen Sie mit GOÄ und EBM richtig ab

Wundversorgung und Verbände: EBM und GOÄ bieten dem Arzt unterschiedliche Möglichkeiten der Leistungsabrechnung.

mehr
Abrechnung und ärztliche Vergütung, Kassenabrechnung, Privatrechnung

Nur ein Drittel der Ärztehäuser von Ärzten selbst initiiert

1968 wurde das erste Ärztehaus im hessischen Neu-Isenburg eröffnet. Inzwischen existieren nach Schätzungen bundesweit bis zu 8.000 solcher...

mehr
Niederlassung und Kooperation