Archiv

EBM-Abrechnungsbeispiel aus der Praxis

Der Hausarzt-EBM hat es in sich, es gilt einige Tücken zu kennen. Ein Abrechnungsbeispiel aus der Praxis.

mehr

Rechnet sich für die Praxis die Anstellung eines Kollegen?

Zur Entlastung eine Ärztin oder einen Arzt in der Praxis anzustellen, klingt verlockend. Doch lohnt es sich auch für den Arbeitgeber? Dr. Georg...

mehr

Regresse: Ärzte sollten nicht die Probleme anderer lösen!

Welche Maßnahmen zur Regress-Prävention gibt es? Dr. Dieter Kreye, stellvertretender Vorsitzender der KV Mecklenburg-Vorpommern und Prüfarzt, gab dazu...

mehr

Basisassessment-Zeiträume: Ab 1.10.2013 die Zählung auf Null?

Wie wird ein Patient im 4. Quartal 2013 abgerechnet, wenn er zuvor mit dem alten Basisassessment abgerechnet wurde? Leserfrage.

mehr

EBM: Nutzen Sie die letzten Wochen des Quartals, um Korrekturen vorzunehmen

Abrechnungsanalysen haben gezeigt: Nach dem ersten Quartal mit dem neuen Hausarzt-EBM haben sich manche Praxen gut auf die neuen Gegebenheiten...

mehr

Welche Kontakte sind für Abrechnung der Chronikerziffern relevant?

Wie werden chronisch Kranke abgerechnet, die nicht jedes Quartal in der eigenen Praxis auftauchen?

mehr

Fiktiv zugelassenes Arzneimittel: Wie Regress abwehren?

Leser fragen, MT-Experten antworten: Regress angedroht wegen Verordnung eines "fiktiv zugelassenen Arzneimittels". Was nun?

mehr