Dossier: Expertentreff zu Rechtsfragen

Autor: MT, Foto: thinkstock

Sie haben persönliche Rechtsfragen an Experten?

Medical Tribune ermöglicht Ihnen eine Erstberatung zum günstigen Pauschalpreis.

Unsere Experten beraten Sie zu folgenden Themen:

  • Honorar- und Berufsrecht
  • Haftungsrecht
  • Regressrecht
  • Vertragsrecht
  • Arztstrafrecht
  • Arbeitsrecht
  • Praxisbewertung
  • Vergaberecht im Gesundheitswesen und Baurecht
  • Steuerberatung
Coupon zur Anforderung der Rechtsberatung jetzt downloaden!

No linkhandler TypoScript configuration found for key tt_news..

Bei der Gründung einer Gemeinschaftspraxis denken die meisten Ärzte nicht an mögliche künftige Konflikte. Doch welche Gefahren lauern bei einer Trennung?

No linkhandler TypoScript configuration found for key tt_news..

No linkhandler TypoScript configuration found for key tt_news..

Ärztliche Beratung und Zweitmeinung per Telefon: Verstoßen die für eine Krankenkasse tätigen Ärzte gegen die Berufsordnung? 

No linkhandler TypoScript configuration found for key tt_news..No linkhandler TypoScript configuration found for key tt_news..

Etliche Ärzte nutzen Bewertungsportale für ihr Marketing. Allerdings schauen Konkurrenten und Wettbewerbsschützer genau hin: Ist das Werben mit Lobpreisungen unzulässig, weil irreführend oder missbräuchlich?


Nutzenbewertung mindert Regressgefahr noch nicht


Die Nutzenbewertung von Arzneimitteln nach AMNOG sollte dem Vertragsarzt eigentlich Argumente liefern, um ohne Regressgefahr verordnen zu können. In der Praxis ist es leider umständlicher.

No linkhandler TypoScript configuration found for key tt_news..


Mit dem GKV-Versorgungsstrukturgesetz gilt  der Grundsatz „Beratung vor Regress“. Fraglich ist, für welche Verfahren die Regel gilt und ob auch Ärzte in laufenden Prüfverfahren hiervon profitieren.

Patientensicherheit
Patientenrechte stärken die Rechtssicherheit der Ärzte


Die Patientenrechte werden in Deutschland – im internationalen Vergleich gesehen – bereits überdurchschnittlich gut gewahrt. Trotzdem soll es jetzt ein neues Gesetz zur Stärkung der Patientenrechte geben.

Expertentreff: Welche Werbemittel sind erlaubt?

Fotovergleich Prä- und Postoperativ: Was ist erlaubt?


Die Novelle des Heilmittelwerbegesetzes hält einige Neuerungen parat, so auch gezielte Regelungen zur Publikumswerbung...

Ärztenetze werden ab 2013 gefördert

Ärztenetze werden ab 2013 gefördert


KBV und Agentur für Ärztenetze erarbeiten vorläufigen Kriterienkatalog. Welche Vorteile bieten Ärztenetze und welche Kriterien müssen erfüllt sein? 

Regessgefahr - was tun?
So vermeiden Sie Regresse


Das Regressrisiko für niedergelassene Ärzte durch die Verordnung von Heilmitteln steigt. So hat zum Beispiel die Prüfungsstelle Niedersachsen mitgeteilt, dass für 2011 rund 1500 Praxen in die Prüfung geraten...


Praxisverkauf beeinflusst Kammerbeitrag


Nach einem Praxisverkauf veranschlagen einige Ärztekammern sehr hohe  Kammerbeiträge. Und das obwohl der Erlös des Praxisverkaufs eigentlich nicht zur ärztlichen Tätigkeit zählt.

Fehlentscheidungen des Zulassungsausschusses werden entschädigt

No linkhandler TypoScript configuration found for key tt_news..


Fehlentscheidungen des Zulassungsausschusses sind keine Seltenheit. Wie eine betroffene KV dafür einstehen muss, erklärt Rechtsanwältin Angelika Habermehl.

Approbationsentzug wegen Abrechnungsfehlern?
Inkorrekte Abrechnung: Approbation in Gefahr!


Bei falscher Abrechnung hilft selbst eine Wiedergutmachung des Abrechnungsschadens nichts. Welche rechtlichen Folgen drohen erklärt RA Jörg Hohmann.


Planung und Betrieb einer Zweigpraxis


Zweigpraxis: Eine Filiale kann viele Vorteile mit sich bringen, muss allerdings gut geplant werden. Was ist anders als bei der Hauptpraxis?

No linkhandler TypoScript configuration found for key tt_news..

Krankenhäuser haben vielfach Interesse an Kooperationen. Aber welche Leistungen dürfen von Kooperationsärzten im Krankenhaus erbracht werden?


MV
Z haftet mit Zulassungsentzug für vertagsärztliche Verstöße


Dem Medizinischen Versorgungszentrum Berlin wurde aufgrund von Abrechungsunstimmigkeiten die Zulassung entzogen. Was sind die rechtlichen Grundlagen?


Praxisverkauf: Zulassung ist nicht trennbar von Praxiswert


Lange war es umstritten, ob die vertragsärztliche Zulassung ein eigenständiges Wirtschaftsgut oder ein  wertbildender Faktor des Praxiswertes ist. Wie ist die  Rechtslage.

 


Statt Praxisverkauf eine KV-Entschädigung


Das Versorgungsstrukturgesetz tritt Anfang 2012 in Kraft. Ein umstrittener Punkt war das vorgesehene Verkaufsrecht der Kassenärztlichen Vereinigung (KV). 

Fachärztliche Kooperation: Alternative zur Integrierten Versorgung
Fachärztliche Kooperation: Alternative zur Integrierten Versorgung


Ein neues Vertragsrecht bietet die Grundlage für eine bessere Versorgung komplex erkrankter Patienten: Fachärzte können Verträge mit Kliniken schließen.


Was bei Kooperationen von Ärzten mit Dritten zu beachten ist


Der Gesetzgeber schränkt wirtschaftliches Zusammenspiel von Ärzten mit Dritten ein. Die seit 2012 untersagten Konditionen sollte man kennen.