Praxismanagement

Praxisbesonderheiten bei Prüfverfahren vorstellen

Die Prüfgremien dürfen den Begriff "Praxisbesonderheiten" bei Wirtschaftlichkeits- oder Richtgrößenprüfungen nicht eingeschränkt auslegen.

mehr
Verordnungen

AMNOG ist für die Verordnung folgenlos

Ob für neue Medikamente ein Zusatznutzen bescheinigt wird oder nicht, kommt in den Praxen kaum an. Die Ausgaben für Arzneimittel mit und ohne...

mehr
Abrechnung und ärztliche Vergütung, Kassenabrechnung

Notfallversorgung: KV Berlin heizt den Kliniken ein

Seit Jahren schwelt in der Hauptstadt ein Streit zwischen der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) und der Berliner Krankenhausgesellschaft (BKG) über...

mehr
Gesundheitspolitik

Gemeinschaftspraxis: 01435 geht (fast) immer

Hausärztliche Gemeinschaftpraxen sollen mehr auf den Ansatz der Bereitschaftspauschale nach Nr. 01435 EBM achten, rät Abrechnungsexperte Dr. Gerd W....

mehr
Kassenabrechnung, Abrechnung und ärztliche Vergütung

Bitte einen Pashtu-Dolmetscher zuschalten!

Die Flüchtlinge, die derzeit nach Deutschland kommen, sprechen viele verschiedene Sprachen, Deutschkenntnisse haben die wenigsten. Wird ein Arzt...

mehr
Gesundheitspolitik

Patientenverfügung: selbst erstellt und immer online greifbar

Patientenverfügungen sind i.d.R. nutzlos: Sie sind medizinisch ungenau formuliert, veraltet, nicht rechtzeitig verfügbar. Der Berliner Notarzt und...

mehr
Praxismanagement, Patientenmanagement

Patientenberatung mobil vor Ort plus Videokonferenz

"Wir sind keine Gegner", sagt Thorben Krumwiede, Geschäftsführer der neuen Unabhängigen Patientenberatung Deutschland (UPD), in Richtung Ärzteschaft....

mehr
Praxismanagement, Patientenmanagement