Praxismanagement

Patienten mit drei "E"s geschickt abwürgen

Ärzte unterbrechen ihre Patienten im Schnitt nach 18 Sekunden – seit mehr als 30 Jahren wird dieses Studienergebnis bei jeder Gelegenheit mit ...

mehr
Praxismanagement, Patientenmanagement

Freies Patienten-Fluten oder lieber Terminvergabe?

Offene Sprechstunde oder Terminsprechstunde: Die Merkmale und das Für und Wider der verschiedenen Sprechstundensysteme sowie die Entscheidung, zu...

mehr
Praxismanagement, Patientenmanagement

Entlassmanagement: Was nächstes Jahr zu beachten ist

Ab Mitte 2017 müssen Krankenhausärzte für jeden Patienten einen Entlassplan erstellen. Bei Bedarf leiten sie auch erste Maßnahmen zur Weiterbehandlung...

mehr
Patientenmanagement

Vorbereiten auf die neue Pflicht

Anfang Oktober ist der Startschuss für die Ausstellung einheitlicher Medikationspläne (MP) gefallen. Ziel ist es, Einnahmefehler, Neben- und...

mehr
Praxismanagement, Patientenmanagement, Praxisführung

Arzt und Staatsanwältin praktizierten "Sex gegen Tabletten"

Wann ist von einem strafbaren Missbrauch eines Beratungs-, Behandlungs- oder Betreuungsverhältnisses auszugehen? Der Bundesgerichtshof (BGH) hat dazu...

mehr
Praxismanagement, Patientenmanagement

Medikationsplan sorgt für bürokratische Belastung

Krankenversicherte, die gleichzeitig mindestens drei verordnete Arzneimittel anwenden, haben ab dem 1. Oktober einen gesetzlichen Anspruch auf die...

mehr
Praxismanagement, Patientenmanagement, Praxisführung, e-Health

Patienten wollen den Arzt nicht mit jedem "Wehwehchen" belästigen

Es gibt sie noch: Patienten, die nicht wegen jeder Bagatelle zum Arzt laufen. Dass dadurch schwerwiegende Diagnosen verpasst werden können, ist die...

mehr
Praxismanagement, Patientenmanagement