Anzeige
 
 
 
 
  IMG  
 
  IMG
 
  Nr. 13 • 2020 • Neues aus der Onkologie und Hämatologie
 
 
Neues aus der Onkologie und Hämatologie
 
 
 
 
   
   
Bei familiärem Magenkarzinom Helicobacter pylori eradizieren  
   
Familienangehörige von Magenkarzinompatienten haben ein zwei- bis dreifach erhöhtes Tumorrisiko. Eine erfolgreiche Helicobacter-Eradikation senkt ihre Erkrankungswahrscheinlichkeit deutlich.  
 
Mehr »
 
 
Anzeige
 
AstraZeneca: Auf der Suche nach neuen Herausforderungen in der Hämatologie
 
AstraZeneca gehört bereits zu den Marktführern in der Lungen-, Eierstock- und Brustkrebstherapie. Doch darauf ruht sich der Onkologieexperte nicht aus – und erweitert seine Behandlungsgebiete um die Hämatologie.
 
Jetzt informieren!
 
 
 
 
 
   
   
Neue Regelungen für die Zervixkarzinom-Früherkennung  
   
Am 1. Januar startete das organisierte Programm zur Früherkennung von Gebärmutterhalskrebs. Frauen zwischen 20 und 65 Jahren werden regelmäßig durch ihre Krankenkasse an die Früherkennungsmöglichkeit erinnert. Für die Ärzte wurde die Vergütung der…  
 
Mehr »
 
 
Anzeige
 
mRCC in der 2. Linie: Cabozantinib als TKI der Wahl?
 
Der TKI Cabozantinib (Cabometyx®) stellt für viele Patienten eine wichtige Therapieoption beim mRCC dar. Der in Leitlinien als Standard nach vorangegangener VEGF-Therapie empfohlene TKI verlängert das OS und PFS gegen Everolimus.
 
Mehr »
 
Fachinformation
 
 
 
 
 
   
   
Neuer Standard in der CLL-Erstlinie bei älteren Patienten?  
   
Acalabrutinib alleine oder kombiniert mit Obinutuzumab verlängert bei älteren bzw. komorbiden Patienten mit therapienaiver CLL signifikant die Zeit ohne Krankheitsprogression oder Tod im Vergleich zum früheren Standard. Das Sicherheitsprofil ist…  
 
Mehr »
 
 
 
 
Mortalität bei Brustkrebs sinkt stetig
 
Seit dem Jahr 2000 hat sich die Prognose von Patientinnen mit HR-positivem frühem Mammakarzinom deutlich verbessert. Das belegt eine große EBCTCG*-Metaanalyse. Auch jenseits von 2020 werden weitere Prognoseverbesserungen erwartet.
 
Mehr »
 
 
 
 
 
   
   
Brustkrebs: TNBC-Patientinnen profitieren von neoadjuvanter Chemo- und…  
   
Vor der OP nicht nur eine Chemo, sondern auch Pembrolizumab nutzen – das könnte Frauen mit frühem TNBC einen Vorteil verschaffen. Ob das auf alle Subgruppen zutrifft, sollte eine aktuelle Analyse klären.  
 
Mehr »
 
 
Anzeige
 
 
 
 
 
Medizin und Markt
 
 
 
 
   
   
Hodgkin-Lymphome verträglicher behandeln  
   
Brentuximab Vedotin ist mittlerweile auch als Erstlinie für Erwachsene mit CD30+ Hodgkin-Lymphom im Stadium IV als Kombinationspartner verfügbar. Damit kann es nun in allen Linien eingesetzt werden.  
 
Mehr »
 
 
 
 
Einsatz in der Erstlinie
 
Zulassungserweiterung beim fortgeschrittenen Nierenzellkarzinom: Seit Kurzem kann die Kombination aus Avelumab und Axitinib in der Erstlinie eingesetzt werden. Grundlage dafür sind die Ergebnisse der Studie JAVELIN Renal 101.
 
Mehr »
 
 
 
Folgen Sie Medical Tribune auch auf Twitter und Facebook:
 
 
IMG   IMG   IMG
 
Praxisführung und Politik       Medizin-News für Ärzte
 
 
 
Dieser OnkoLetter ist ein kostenloser Service der MedTriX GmbH. Abmeldungen für den OnkoLetter werden in der Datenbank gelöscht (Datenschutzbestimmungen).  
 
OnkoLetter abbestellen
 
Abonnieren Sie kostenlos auch
folgende Newsletter von uns:

Medical Tribune
PraxisLetter für Ärzte
CMELetter für Ärzte
DermaLetter für Fachärzte
DiabetesLetter für Fachärzte
NeuroLetter für Fachärzte
PneumoLetter für Fachärzte
KardioLetter für Fachärzte
RheumaLetter für Fachärzte
GynLetter für Fachärzte
PädiatrieLetter für Fachärzte
HonorarLetter für Niedergelassene
InfoLetter mit Cartoon für Ärzte und Praxisteams
 
 
  MedTriX GmbH,
Unter den Eichen 5, 65195 Wiesbaden, Telefon 0611 9746-0, mtd-online@medtrix.group,
Registergericht Amtsgericht Wiesbaden, HRB 12808, Umsatzsteueridentifikationsnummer
DE206862684, Geschäftsführer: Stephan Kröck, Markus Zobel
 
     
  Wenn der Newsletter nicht richtig angezeigt wird, klicken Sie bitte hier für eine Online-Version.