Anzeige
 
 
Fachinfo
 
PP-UR-DE-0227
 
 
  IMG  
 
  IMG
 
  Nr. 13 • 2021 • Neues aus der Diabetologie und den angrenzenden Fachbereichen
 
 
 
 
 
Cushing-Syndrom: Überaktive Hypophyse rechtzeitig identifizieren
 
Mit Blick auf Morbidität und Mortalität des Cushing-Syndroms gilt eine Diabeteserkrankung als hochpotenter Risikofaktor, mahnt ein Experte. Nicht zuletzt deshalb muss es das Anliegen jedes Behandlungsteams sein, eine überaktive Hypophyse bei Menschen… mehr »
 
     
     
 
 
Neues aus der Diabetologie
 
 
 
 
   
   
Magenbypass: NAFLD-Patienten profitieren von langfristiger Diabetesremission  
   
Nach einem bariatrischen Eingriff erreicht etwa die Hälfte der Patienten mit Typ-2-Diabetes und Adipositas langfristig normale Blutzuckerwerte. Die Chance auf eine Diabetesremission ist einer US-Studie zufolge dabei offenbar größer, wenn zum…  
 
Mehr »
 
 
Anzeige
 
Basistext
 
 
 
 
 
   
   
Low Carb: das Für und Wider einer kohlenhydratarmen Ernährung  
   
Wohl kaum ein ernährungsmedizinisches Thema wird so leidenschaftlich diskutiert wie Low-Carb-Diäten. Auf der einen Seite finden sich positive Effekte auf metabolische und inflammatorische Marker. Andererseits scheint man mit den reduzierten…  
 
Mehr »
 
 
Anzeige
 
Mit Fiasp® den Zielbereich im Blick
 
Eine gute Einstellung mit Mahlzeiteninsulin kann das Risiko von Folgeerkrankungen vermindern. Neuer Parameter der glykämischen Kontrolle ist die Time-in-Range. Erfahren Sie hier, wie Sie mit Fiasp® den Zielbereich im Blick behalten können.
 
Mehr »
Basistext
 
 
 
 
 
   
   
Depression als Kostentreiber der Diabetestherapie?  
   
Menschen mit Dia­betes haben etwa doppelt so häufig Depressionen wie Stoffwechsel­gesunde. Wissenschaftler haben analysiert, inwiefern psychische Erkrankungen die Therapiekosten bei Diabetes­patienten in die Höhe treiben.  
 
Mehr »
 
 
 
 
Karriere von Ärztinnen: Vernünftiger Mutterschutz und Topsharing gefordert
 
Der berufliche Aufstieg ist für Ärztinnen mit Kindern mühsam – auch wegen des rigiden Mutterschutzes und unflexibler Arbeitszeiten. Der Deutsche Ärztinnenbund fordert mehr Topsharing und rät zur Teilnahme an Mentoring-Programmen.
 
Mehr »
 
 
 
 
 
   
   
Normnahe Blutdruckwerte senken Mortalität stärker als strikte Diabeteskontrolle  
   
Noch immer erreicht nur die Hälfte aller Hypertoniepatienten in Deutschland den Zielbereich. Immerhin weiß man nun etwas genauer, welcher Zielkor­ridor bei welchem Glyk­ämiestatus – ohne Diabetes, Prädiabetes, Diabetes – die Überlebens­chancen am…  
 
Mehr »
 
 
 
 
Mit drei Parametern zur Hypoglykämie-Trias
 
Aus der AUC lassen sich nur bedingt Rückschlüsse zu stattgefundenen Unterzuckerungen ziehen. Wichtig ist auch eine Einschätzung der Intensität.
 
Mehr »
 
 
 
 
Medizin und Markt
 
 
 
 
   
   
INPUT für die Pumpentherapie  
   
Das INPUT-Programm wurde insbesondere für Patienten mit Insulinpumpen entwickelt und gibt diesen wichtigen Lernstoff rund um das Management der Krankheit an die Hand.  
 
Mehr »
 
 
 
 
Vorteile bei der Zielwerterreichung vs. BOT und Basal-Bolus-Therapie
 
Suliqua® (30-60) – die einzige in Deutschland verfügbare Fixkombination aus einem Basalinsulin (Insulin glargin 100 Einheiten [E]/Milliliter [ml]) und einem GLP-1-Rezeptoragonisten (Lixisenatid 33 Mikrogramm [μg]/ml; iGlarLixi) – bietet bei der…
 
Mehr »
 
 
 
Folgen Sie Medical Tribune auch auf Twitter und Facebook:
 
 
IMG   IMG   IMG
 
Praxisführung und Politik       Medizin-News für Ärzte
 
 
 
Dieser DiabetesLetter ist ein kostenloser Service der MedTriX GmbH. Abmeldungen für den DiabetesLetter werden in der Datenbank gelöscht (Datenschutzbestimmungen).  
 
DiabetesLetter abbestellen
 
Abonnieren Sie kostenlos auch
folgende Newsletter von uns:

Medical Tribune
PraxisLetter für Ärzte
CMELetter für Ärzte
OnkoLetter für Fachärzte
DermaLetter für Fachärzte
NeuroLetter für Fachärzte
PneumoLetter für Fachärzte
KardioLetter für Fachärzte
RheumaLetter für Fachärzte
GynLetter für Fachärzte
PädiatrieLetter für Fachärzte
HonorarLetter für Niedergelassene
InfoLetter mit Cartoon für Ärzte und Praxisteams
 
 
  MedTriX GmbH,
Unter den Eichen 5, 65195 Wiesbaden, Telefon 0611 9746-0, mtd-online@medtrix.group,
Registergericht Amtsgericht Wiesbaden, HRB 12808, Umsatzsteueridentifikationsnummer
DE206862684, Geschäftsführer: Stephan Kröck, Markus Zobel
 
     
  Wenn der Newsletter nicht richtig angezeigt wird, klicken Sie bitte hier für eine Online-Version.