Anzeige
 
 
 
 
  IMG  
 
  IMG
 
  Nr. 18 • 2021 • Neues aus der Onkologie und Hämatologie
 
Anzeige
 
 
 
Neu zugelassenes Triplett KdD56 überzeugte beim multiplen Myelom ab 1. Rezidiv
 
Patienten mit multiplem Myelom können ab dem 1. Rezidiv vom neuen Kyprolis®-Triplett KdD56 (Carfilzomib mit Dexamethason+Daratumumab) profitieren.1 KdD56 überzeugte in der CANDOR-Studie durch eine hohe Gesamtansprech-Rate (84 %).2
Mehr »
 
     
  Referenzen  
  FI  
 
 
Neues aus der Onkologie und Hämatologie
 
 
 
 
   
   
Nebenwirkungen angehen: Management von häufigen CAR-T-Zell-bedingten Toxizitäten  
   
Eine engmaschige Kontrolle von Patienten nach einer CAR-T-Zell-Infusion ist essenziell, um Nebenwirkungen rechtzeitig zu erkennen und zu behandeln. Die Komplikationen unterscheiden sich dabei nach den Risikofaktoren, dem zeitlichen Auftreten sowie…  
 
Mehr »
 
 
Anzeige
 
DACOGEN® 8 Jahre Erfahrung in der AML-Therapie
 
Für nicht intensiv-therapierbare Patienten, steht mit DACOGEN® (Decitabin) seit acht Jahren eine bewährte Behandlungsoption zur Verfügung. Weitere Informationen auch zum 5-Tages-Behandlungsschema finden Sie auf www.dacogen.de.
 
Mehr »
 
Fachinformation
 
 
 
 
 
   
   
Chemoimmuntherapie beim metastasierten Prostatakarzinom wirksam  
   
Reicht eine Androgendeprivation für die Behandlung des metastasierten kastrationsresistenten Prostatakarzinoms nicht aus, könnte eine Chemoimmuntherapie aus Nivolumab plus Docetaxel eine Option bieten. Darauf deuten zumindest die Ergebnisse aus der…  
 
Mehr »
 
 
Anzeige
 
Basisinformation
 
 
 
 
 
   
   
Niedrige Hämoglobinwerte prädisponieren für chemotherapieinduzierte Neuropathien  
   
Nach einer Chemotherapie leiden Tumorpatienten oft noch über Monate an neuropathischen Beschwerden. Unabhängig von den zuvor verwendeten Zytostatika scheinen eine Reihe individueller Faktoren den Grad der Symptome zu bestimmen – besonders der…  
 
Mehr »
 
 
Anzeige
 
Vertrauen Sie auf die bewährte Erstlinientherapie mit GAZYVARO® bei FL und CLL
 
Vertrauen Sie auf GAZYVARO® und profitieren Sie mit Ihren Patienten. Die begrenzte Therapiedauer1 bietet: Mehr Optionen, mehr Perspektiven – einfach gut behandeln.
 
Mehr »
1 Fachinformation GAZYVARO®, Januar 2021.
 
 
 
 
 
   
   
Intermittierende BRAF/MEK-Inhibition beim Melanom ohne Vorteil  
   
Um Resistenzen zu umgehen, lohnt sich bei Melanompatienten eine Therapieunterbrechung von BRAF/MEK-Hemmern scheinbar nicht. Die Daten einer Phase-2-Studie deuten sogar darauf, dass die Strategie das progressionsfreie Überleben der Erkrankten…  
 
Mehr »
 
 
Anzeige
 
COVID-19 und (Immun-) Thrombozytopenie? So lauten die Empfehlungen
 
Für ITP-Patienten und ihre Behandler stellen sich angesichts einer möglichen Infektion mit SARS-CoV-2 aktuell verschiedene Fragen. Was ist bei der ITP-Therapie jetzt zu beachten? Die ITP-Onkopedia-Leitlinie liefert dazu Handlungsempfehlungen.
 
Mehr »
 
 
 
 
 
   
   
CAR-T: Real-World-Daten gleichen annähernd denen aus klinischen Studien  
   
CAR-T-Zell-Register sind wertvolle Instrumente, um Real-World-Daten zu Wirksamkeit und Sicherheit der zellulären Therapien zu sammeln. Erste Erfahrungen deuten darauf hin, dass Axicabtagen, Ciloleucel und Tisagenlecleucel ähnlich effektiv sind.  
 
Mehr »
 
 
 
 
NSCLC: Atezolizumab neoadjuvant eingesetzt
 
Neoadjuvantes Atezolizumab kann bei nicht-kleinzelligem Lungenkarzinom (NSCLC) die Tumorlast senken und somit die Erfolgsrate einer Operation erhöhen. So erreichten in einer Studie neun von zehn Patienten eine R0-Resektion.
 
Mehr »
 
 
 
 
 
   
   
Brustkrebs: Statine verringern Risiko für Herzinsuffizienz  
   
Mammakarzinompatientinnen, die sich einer Chemotherapie mit Anthrazyklinen und/oder Trastuzumab unterziehen müssen, haben ein hohes Risiko für kardiovaskuläre Komplikationen. Statine mildern möglicherweise die Kardiotoxizität dieser Zytostatika.  
 
Mehr »
 
 
 
 
Wirtschaftlichkeitsprüfung: Kassen kündigen Rahmenvereinbarung
 
Regressverfahren aufgrund nicht wirtschaftlicher Verordnungen sind ein Damoklesschwert. Entlasten sollte die Rahmenvorgabe zur Wirtschaftlichkeitsprüfung zwischen KBV und Kassen. Die wurde jetzt völlig überraschend gekündigt. Was steckt dahinter?
 
Mehr »
 
 
 
 
Medizin und Markt
 
 
 
 
   
   
Zweite Indikation für Isatuximab beim Multiples Myelom zugelassen  
   
Die Europäische Kommission hat Sarclisa® (Isatuximab) in Kombination mit Carfilzomib und Dexamethason (Kd) für die Behandlung von Erwachsenen mit rezidiviertem Multiplem Myelom, die mindestens eine vorausgegangene Therapie erhalten haben,…  
 
Mehr »
 
 
Anzeige
 
Neu: Patientenbereich der Therapiemanagement-Plattform mRCC Care
 
Das Onlineportal mRCC-care.de unterstützt jetzt auch Ihre Patienten mit vielen Informationen, Hilfen und Tipps zur Therapie mit Sutent® und Inlyta®. Schauen Sie herein und teilen Sie den Patientenbereich von mRCC Care mit Ihren Patienten!
 
Mehr »
 
 
 
Folgen Sie Medical Tribune auch auf Twitter und Facebook:
 
 
IMG   IMG   IMG
 
Praxisführung und Politik       Medizin-News für Ärzte
 
 
 
Dieser OnkoLetter ist ein kostenloser Service der MedTriX GmbH. Abmeldungen für den OnkoLetter werden in der Datenbank gelöscht (Datenschutzbestimmungen).  
 
OnkoLetter abbestellen
 
Abonnieren Sie kostenlos auch
folgende Newsletter von uns:

Medical Tribune
PraxisLetter für Ärzte
CMELetter für Ärzte
DermaLetter für Fachärzte
DiabetesLetter für Fachärzte
NeuroLetter für Fachärzte
PneumoLetter für Fachärzte
KardioLetter für Fachärzte
RheumaLetter für Fachärzte
GynLetter für Fachärzte
PädiatrieLetter für Fachärzte
HonorarLetter für Niedergelassene
InfoLetter mit Cartoon für Ärzte und Praxisteams
 
 
  MedTriX GmbH,
Unter den Eichen 5, 65195 Wiesbaden, Telefon 0611 9746-0, mtd-online@medtrix.group,
Registergericht Amtsgericht Wiesbaden, HRB 12808, Umsatzsteueridentifikationsnummer
DE206862684, Geschäftsführer: Stephan Kröck, Markus Zobel
 
     
  Wenn der Newsletter nicht richtig angezeigt wird, klicken Sie bitte hier für eine Online-Version.