Cannabis rauchen und Autofahren - geht das zusammen?

Autor: Dr. Stefanie Kronenberger, Foto BilderBox

Jetzt ist hochwissenschaftlich bewiesen, was eigentlich jedem klar war: Wer unter Drogeneinfluss Auto fährt, schwebt in erhöhter Unfallgefahr.

Autofahren unter dem Einfluss von Cannabis erhöht die Unfallgefahr auf etwa das Doppelte. Das ist das Ergebnis einer kanadischen Studie, bei der man neun wissenschaftliche Untersuchungen analysierte, schreiben die Autoren im "British Medical Journal". 

Risiko unter Cannabis für schwere Unfälle besonders hoch

Dabei schwankte das Kollisionsrisiko je nach analysierter Studie stark. Es zeigte sich, dass bei  Fallkontrollstudien die Odds Ratio (OR) für einen Zusammenprall  unter Drogenkonsum mit 2,79 besonders hoch war. Wenn es um schwere Kollisionen mit Todesfolge ging betrug die OR bei Canabisgebrauch 2,1. In Studien, bei denen es um weniger schwere Unfälle oder nur um die Schuldfrage ging,...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.