Anzeige
 
 
 
 
  IMG  
 
  IMG
 
  Nr. 9 • 2022 • Neues aus der Diabetologie und den angrenzenden Fachbereichen
 
 
 
 
 
Diabetes: Mit Mehrweg und Recycling die Müllberge reduzieren
 
Abstriche in puncto Hygiene oder Sicherheit möchte natürlich niemand machen, wenn es um das Verbrauchsmaterial für die Diabetestherapie geht. Doch vielen Menschen mit Diabetes ist zumindest unbehaglich zumute, wenn sie die Müllmengen sehen, die sie… mehr »
 
     
     
 
 
Neues aus der Diabetologie
 
 
 
 
   
   
Coronapandemie: Können Begleitumstände indirekt Typ-1-Diabetes auslösen?  
   
Jeweils rund drei Monate nach den ersten drei Coronawellen in Deutschland stieg auch die Zahl der Kinder und Jugendlichen mit neu diagnostiziertem Typ-1-Diabetes. Das ergab eine Analyse des DPV-Registers. Antikörper-negative Fälle traten dabei…  
 
Mehr »
 
 
Anzeige
 
Live-Webinar: Insulinstart in der hausärztlichen Praxis
 
Eine gute Zusammenarbeit zwischen Hausarzt und Diabetologe, kann den Start in die Insulintherapie erleichtern. In einem Live-Webinar gibt ein eingespieltes Team Tipps, wie dies in der Praxis gelingen kann.
 
Registrieren Sie sich hier.
 
 
 
 
 
   
   
Geflüchtete mit Diabetes – welche Bedürfnisse haben sie und wie klappt die…  
   
Immer mehr Geflüchtete mit Diabetes suchen die Praxen auf. Ihre Stoffwechsellage ist durch die Flucht oft entgleist – es ist also schnelles Handeln gefragt. Die Verständigung ist zwar nicht immer einfach. Doch mit Geduld und Empathie gelinge die…  
 
Mehr »
 
 
Anzeige
 
Diabetes und Auge: Kostenfreie Aufklärungsmaterialien für Ihre Praxis
 
Nur etwa ein Drittel aller neudiagnostizierten Typ-2-Diabetes-Patienten werden augenärztlich untersucht. Deshalb bietet die eyeOpener Initiative von „Das Diabetische Auge“ umfangreiches Material zur Patienten-Aufklärung an.
 
Jetzt kostenfrei bestellen
 
 
 
 
 
   
   
Kohlenhydrate: Wie Apps bei der Einschätzung der Nährwerte helfen  
   
Ob Insulinpen, Pumpe oder AID-System – Menschen mit Diabetes, die sich Insulin zuführen, müssen lernen, den Kohlenhydratgehalt ihrer Mahlzeiten einzuschätzen. Smartphone-Anwendungen können helfen, dabei die Fehlerquote zu senken.  
 
Mehr »
 
 
Anzeige
 
 
Typ-2-Diabetes: SGLT2-Hemmer oder GLP1-Rezeptoragonist?
 
Mit den Empfehlungen der Nationalen Versorgungsleitlinie Typ-2-Diabetes vom März 2021 steht das kardiovaskuläre Risikomanagement bei der Therapie stark im Fokus. Doch was bedeutet das für die praktische Anwendung?
 
Erfahren Sie hier mehr!
 
 
 
 
 
   
   
Diabetes: HbA1c bald nicht mehr Goldstandard?  
   
Bisher galt der HbA1c als diagnostischer Goldstandard bei Diabetes. So wie es aussieht, setzt man mit der TIR (Time in Range) zukünftig aber darauf, was tagesaktuell passiert, und schenkt dem Langzeitblutzucker der vergangenen Wochen weniger…  
 
Mehr »
 
 
Anzeige
 
 
 
 
 
 
   
   
Adipositas ist als Erkrankung in der Gesundheitspolitik angekommen  
   
Bis Juli 2024 soll das DMP Adipositas vorliegen. Über den Stand der Planungen und die mit dem DMP verknüpften Erwartungen, informierte Prof. Dr. Jens Aberle, Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf.  
 
Mehr »
 
 
 
 
Regresse: Reale und potenzielle Risiken in der Arzneimitteltherapie
 
Dass ein Arzt oder eine Ärztin einen ­Arzneiregress in sechsstelliger Höhe zahlen muss, kommt nur noch selten vor. Vielmehr sind es Einzelfallregresse, mit denen die Krankenkassen in der Breite Geld zurückholen wollen. Die KBV hätte ­gerne, dass hier…
 
Mehr »
 
 
 
 
Medizin und Markt
 
 
 
 
   
   
Erleichtertes Diabetes-Selbstmanagement: Vernetzung von rtCGM mit Smartpen und…  
   
Neuerdings lassen sich nicht nur Insulinpumpen, sondern auch Smartpens mit Systemen zur kontinuierlichen Glukosemessung in Echtzeit (rtCGM) verbinden. Damit steht nun eine attraktive Option für insulinbehandelte Patient*innen mit Typ-1- und…  
 
Mehr »
 
 
 
 
Digitalisierung zwischen Wunsch und Wirklichkeit
 
Es gibt viele digitale Tools, die Erleichterungen beim Diabetesmanagement oder ein weitestgehend normales Leben versprechen. Ob sie ihr Potenzial entfalten und die in sie gesetzten Erwartungen erfüllen, kann man auch in diesem Jahr im aktuellen…
 
Mehr »
 
 
 
Folgen Sie Medical Tribune auch auf Twitter und Facebook:
 
 
IMG   IMG   IMG
 
Praxisführung und Politik       Medizin-News für Ärzte
 
 
 
Dieser DiabetesLetter ist ein kostenloser Service der MedTriX GmbH. Abmeldungen für den DiabetesLetter werden in der Datenbank gelöscht (Datenschutzbestimmungen).  
 
DiabetesLetter abbestellen
 
Abonnieren Sie kostenlos auch
folgende Newsletter von uns:

Medical Tribune
PraxisLetter für Ärzte
CMELetter für Ärzte
OnkoLetter für Fachärzte
DermaLetter für Fachärzte
NeuroLetter für Fachärzte
PneumoLetter für Fachärzte
KardioLetter für Fachärzte
RheumaLetter für Fachärzte
GynLetter für Fachärzte
PädiatrieLetter für Fachärzte
HonorarLetter für Niedergelassene
InfoLetter mit Cartoon für Ärzte und Praxisteams
 
 
  MedTriX GmbH,
Unter den Eichen 5, 65195 Wiesbaden, Telefon 0611 9746-0, mtd-online@medtrix.group,
Registergericht Amtsgericht Wiesbaden, HRB 12808, Umsatzsteueridentifikationsnummer
DE206862684, Geschäftsführer: Stephan Kröck, Markus Zobel
 
     
  Wenn der Newsletter nicht richtig angezeigt wird, klicken Sie bitte hier für eine Online-Version.