Anzeige

Diabetes Kongress 2022 Der Platz für Innovationen im „Village“

Kongress 2022 Autor: MT

Hand in Hand zum Ziel – einfach.besser.messbar: Unter diesem Motto stand der diesjährige Diabetes Kongress. Hand in Hand zum Ziel – einfach.besser.messbar: Unter diesem Motto stand der diesjährige Diabetes Kongress. © meZWEI
Anzeige

Nach zwei Jahren endlich wieder Diabetes Kongress in Berlin: Die Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG) konnte Ende Mai ihre 56. Jahrestagung abhalten – als Hybrid-Format und sehr erfolgreich.

Mehr als 6.600 Teilnehmerinnen und Teilnehmer erörterten im CityCube Berlin sowie online die Diabetesthemen der Zeit: Unter dem Motto „Hand in Hand zum Ziel – einfach.besser.messbar" diskutierte man neueste Entwicklungen aus der Grundlagenforschung, aktuelle Erkenntnisse aus Klinik und Praxis sowie technologische Fortschritte rund um die Diagnostik, Therapie und Vorbeugung der Stoffwechselerkrankung Diabetes mellitus. Im Fokus standen unter anderem Neuentwicklungen für die Therapie des Diabetes mellitus und die Rolle der Digitalisierung in der Versorgung.

Die Highlights vom Diabetes Kongress 2022

Der Diabetes Kongress 2022 beleuchtete auch digitale Neuentwicklungen und wagte einen Blick in die Zukunft: So präsentierten 6 Start-up-Firmen ihre Innovationen im „Village“ in der Industrieausstellung – sozusagen unter Wettbewerbsbedingungen: Denn die Veranstalter lobten für die besten drei Präsentationen in Kurzvorträgen Preise aus – unter anderem eine medienwirksame Berichterstattung seiner Innovation in der „diabetes zeitung“! In der Jury war auch MedTriX-Deutschland-Geschäftsführer Stephan Kröck – neben Vertreten von Diabetes-Verbänden.

Der Platz für Diabetes-Innovationen im „Village“

Im neunminütigen Video sprechen wir mit den Start-ups, und zu Wort kommt auch Prof. Baptist Gallwitz (Tübingen), der Mediensprecher der DDG. Er spricht über Digitalisierung und moderne Diabetestherapie weg vom glukozentrischen Weltbild.

Anzeige