Anzeige

NSCLC EGFR-Mutation bereits im frühen Stadium anvisieren

Medizin und Markt Autor: Dr. Anne Benckendorff

Die Daten bestätigen das aus früheren Studien bekannte Verträglichkeits- und Sicherheitsprofil der Substanz. Die Daten bestätigen das aus früheren Studien bekannte Verträglichkeits- und Sicherheitsprofil der Substanz. © iStock/mi-viri

Der Tyrosinkinase-Inhibitor Osimertinib ist nun auch in der adjuvanten Therapie beim EGFR-mutierten nicht-kleinzelligen Lungenkarzinom der Stadien IB bis IIIA indiziert. In der Studie ADAURA reduzierte er das Risiko für Rezidive oder Tod um 80 %.

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an online@medical-tribune.de.
Anzeige