Anzeige

Neue Angehörigenschulung DiaLife Empowerment für die ganze Familie

Autor: Angela Monecke

Je mehr die ganze Familie über den Diabetes eines kranken Angehörigen weiß, desto besser geht es allen. Je mehr die ganze Familie über den Diabetes eines kranken Angehörigen weiß, desto besser geht es allen. © Romolo Tavani – stock.adobe.com

Für die Diabetesschulung in der Arztpraxis gibt es ein neues Programm. Es wurde speziell für Angehörige von Diabetespatienten konzipiert. Der VDBD fordert dessen Aufnahme in den Leistungskatalog der Krankenkassen.

Der Lebensalltag mit einer chronischen Erkrankung wie Diabetes ist nicht nur für den Betroffenen selbst, sondern auch für sein familiäres Umfeld belastend. Der Verband der Diabetes-Beratungs- und Schulungsberufe in Deutschland e.V. (VDBD) hat zu diesem Themenbereich ein neues Schulungsprogramm entwickelt. „DiaLife – zusammen leben mit Diabetes“ ist die erste Angehörigenschulung für Typ-1- und Typ-2-Diabetes.

Diabetesversorgung verbessern

Glukose messen und Kohlenhydrate berechnen, Insulin spritzen und gefährliche Hypoglykämien vermeiden: Die Grundlagen des Diabetes-Managements werden in strukturierten Patientenschulungen vermittelt, sie sind ein integraler Bestandteil jeder…

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an online@medical-tribune.de.
Anzeige