Anzeige

(K)eine Chance für Gürtelrose

Medizin und Markt Autor: Dagmar Jäger-Becker

Gegen Herpes Zoster wird zweimal im Abstand von zwei bis sechs Monaten geimpft. Gegen Herpes Zoster wird zweimal im Abstand von zwei bis sechs Monaten geimpft. © iStock/Hailshadow

Mit dem Alter nimmt die Immunkompetenz durch den Rückgang von Anzahl, Diversität und Funktionalität der Immunzellen ab. Dadurch sind ältere Menschen häufiger und schwerer von Infektionskrankheiten betroffen als jüngere Erwachsene. Ein Grund mehr, auf ausreichende Immunisierung zu achten und die Chancen der Pandemie zu nutzen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an online@medical-tribune.de.
Anzeige