Anzeige

MS-Patienten gegen Corona impfen

Medizin und Markt Autor: Manuela Arand

Die Immunisierung von MS-Patienten gegen SARS-CoV-2 muss nicht zwingend vor Therapiebeginn erfolgen. Die Immunisierung von MS-Patienten gegen SARS-CoV-2 muss nicht zwingend vor Therapiebeginn erfolgen. © iStock/art4stock

Gute Nachrichten für MS-Kranke: COVID-19 gefährdet sie nicht stärker als andere. Außerdem scheinen die meisten Immuntherapien den Impferfolg wenig zu beeinträchtigen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an online@medical-tribune.de.
Anzeige