Anzeige

Tirzepatid Neue Erkenntnisse zum dualen Wirkprinzip

Autor: Ulrike Viegener

Tirzepatid scheint ein erfolgsversprechendes Antidiabetikum zu sein. Tirzepatid scheint ein erfolgsversprechendes Antidiabetikum zu sein. © alesmunt – stock.adobe.com

Wie der Effekt von Tirzepatid auf Blutzucker und Körpergewicht exakt zustande kommt, ist zwar noch nicht ganz geklärt. Einen Schritt näher kam man ihm aber nun in tierexperimentellen Studien.

Mit Blick auf Blutzucker- und Gewichtskontrolle wirkt Tirzepatid effektiver als der GLP1-Rezeptoragonist (GLP1-RA) Semaglutid. Diese vielversprechenden Ergebnisse stammen aus ersten klinischen Phase-3-Studien, darunter die kürzlich veröffentlichte SURPASS-2, eine über 40 Wochen laufende Doppelblindstudie an 1.879 Menschen mit Typ-2-Diabetes. Beide Medikamente wurden zusätzlich zu Metformin als subkutane Injektion einmal wöchentlich gegeben.

Als dualer GLP1-RA/GIP-Agonist vereint Tirzepatid die Wirkung der beiden Inkretine GLP1 und GIP. Die in der Dünndarmwand gebildeten Peptidhormone ergänzen sich in ihrer blutzuckerregulierenden Wirkung. Sie stimulieren die Insulinsekretion und hemmen…

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an online@medical-tribune.de.
Anzeige