Anzeige

Thermobehandlung Wie Kälte und Wärme bei Rheuma wirken

Autor: Dr. Angelika Bischoff

Ob Kälte oder Wärme, Hauptsache die rheumabedingten Schmerzen werden gelindert. Ob Kälte oder Wärme, Hauptsache die rheumabedingten Schmerzen werden gelindert. © vonSAL – stock.adobe.com; Rangzen – stock.adobe.com

Patienten mit rheumatischen Erkrankungen schwören auf Thermo­behandlungen. Doch wo­rauf der therapeutische Effekt beruht und welches Ausmaß er hat, war bislang unklar. Nun gibt es aktuelle Daten.

Nach wie vor hat die physikalische Medizin einen festen Platz im multimodalen Therapiekonzept bei rheumatischen Erkrankungen. Doch genügt es heutzutage oftmals nicht mehr, eine Behandlung mit Tradition und jahrzehntelanger Erfahrung zu rechtfertigen. Vielmehr sollte jede Form von Therapie den Ansprüchen einer evidenz­basierten Medizin genügen, betonte Professor Dr. Uwe Lange von der Kerckhoff-Klinik in Bad Nauheim. Aktuelle Studien haben nun Nachweise erbracht­.

So konnte im Rahmen einer retrospektiven Analyse gezeigt werden, dass die multimodale rheumatologische Komplexbehandlung bei rheumatoider Arthritis, Spondyloarthritis, Fibromyalgiesyndrom oder Osteoarthritis während des stationären…

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an online@medical-tribune.de.
Anzeige