2024 ASCO Annual Meeting

31. Mai – 04. Juni 2024

Vom 31. Mai bis 04. Juni 2024 fand das jährliche ASCO Meeting in Chicago statt. Hier erscheinen unsere Highlights und aktuelle Berichte rund um den Kongress.

Unsere Berichte vom Kongress

Melanom

BRAF-/MEK-Inhibition vor Immuntherapie könnte manchen Erkrankten nützen

Für Patient:innen mit fortgeschrittenem Melanom mit BRAF-Mutation kommen im Prinzip zwei Optionen infrage: die zielgerichtete BRAF-MEK-Hemmung und die…

mehr
Onkologie und Hämatologie , Dermatologie ASCO 2024

Chordome

Afatinib bewirkt Tumorstabilisierung in drei Vierteln der Fälle

Durch die Erstlinientherapie mit Afatinib wird beim lokal fortgeschrittenen oder metastasierten, EGFR-exprimierenden Chordom eine…

mehr
Onkologie und Hämatologie , Neurologie ASCO 2024

Therapiepause

„Drug Holiday“ für Patient:innen mit CPI-Dauertherapie

Tiefe Remission, Nebenwirkungen oder Kosten – es gibt viele Gründe dafür, Checkpoint-Inhibitoren vorübergehend abzusetzen. Anhand von Fallbeispielen…

mehr
Onkologie und Hämatologie , Pneumologie , Urologie ASCO 2024

Ovarialkarzinom

Keine signifikante Verlängerung von PFS oder OS durch zusätzliche CPI-Gabe

Die Addition von Atezolizumab zur Chemotherapie plus Bevacizumab führt nicht dazu, dass Patient:innen mit rezidiviertem Ovarialkarzinom, die für eine…

mehr
Onkologie und Hämatologie , Gynäkologie ASCO 2024

Tripel-negatives Mammakarzinom

OS toppt, DFS floppt

Zwar verlängerte die adjuvante Behandlung mit Avelumab das krankheitsfreie Überleben von Patient:innen mit frühem tripel-negativem Mammakarzinom und…

mehr
Onkologie und Hämatologie , Gynäkologie ASCO 2024

Brustkrebs

Verzicht auf adjuvante ET ist hier keine gute Idee

Patient:innen mit frühem HR+/HER2- Mammakarzinom und niedriger Östrogenrezeptor-Expression sollten zusätzlich zur Chemotherapie adjuvant endokrin…

mehr
Onkologie und Hämatologie , Gynäkologie ASCO 2024

uHCC

Die nächste, bitte!

Beim nicht-resektablen hepatozellulären Karzinom sind bereits zwei Kombinationen mit Immuntherapien zugelassen: Atezolizumab plus Bevacizumab und…

mehr
Onkologie und Hämatologie , Gastroenterologie ASCO 2024

Nierenzellkarzinom 

Anhaltender Benefit durch Avelumab/Axitinib

In JAVELIN Renal 101 verbesserte Avelumab/Axitinib beim Nierenzellkarzinom das PFS gegenüber Sunitinib. Die Fünf-Jahres-Daten belegen nun auch einen…

mehr
Onkologie und Hämatologie , Urologie , Nephrologie ASCO 2024

Melanom

Injektion von Daromun in Läsionen verlängert rezidivfreies Überleben

Es gibt schon länger Hinweise auf einen immunstimulierenden Effekt von intraläsional applizierten Zytokinen. Was die neoadjuvante Injektion eines…

mehr
Onkologie und Hämatologie , Dermatologie ASCO 2024

Urothelkarzinom

EV+Pem verzögert Schmerzprogression und bessert Funktionsstatus

Durch Effizienz konnten die Kombination aus Enfortumab-Vedotin und Pembrolizumab beim Urothelkarzinom bereits überzeugen. Neue Daten stützen, dass die…

mehr
Onkologie und Hämatologie , Urologie ASCO 2024

Non-Hodgkin-Lymphome

Trispezifische Antikörper und neue Targets

Gegen neue Antigene gerichtete bispezifische Antikörper stehen zurzeit unter anderem beim Non-Hodgkin-Lymphom auf dem Prüfstand. Forschende…

mehr
Onkologie und Hämatologie ASCO 2024

Stadium-III-Melanom

Eine Immuntherapie vor der OP?

Aufgrund eines hohen Rezidivrisikos ist beim Stadium-III-Melanoms derzeit die adjuvante Therapie nach Resektion Standard – mit Immuntherapie oder…

mehr
Onkologie und Hämatologie , Dermatologie ASCO 2024

Multiples-Myelom

Subgruppenanalysen aus CARTITUDE-4 und -2 bestätigen Wirksamkeit von Cilta-cel

Ciltacabtagen-Autoleucel ist auch bei Myelomerkrankten nach einer vorangegangenen Therapielinie wirksam – inklusive derjenigen mit funktioneller…

mehr
Onkologie und Hämatologie ASCO 2024

Multiples Myelom

Einsatz von Quadruplets mit CD38-Antikörper

Die Kombination aus Isatuximab, Bortezomib, Lenalidomid und Dexamethason zeichnet sich als neuer Standard für nicht-transplantierbare Erkrankte mit…

mehr
Onkologie und Hämatologie ASCO 2024

Brustkrebs

ADC wirkt auch in der Gruppe der HER2ultralow-Tumoren

Das Risiko für Progression oder Tod von Erkrankten mit HR+/HER2low metastasiertem Brustkrebs sinkt mit Trastuzumab-Deruxtecan gegenüber einer…

mehr
Onkologie und Hämatologie , Gynäkologie ASCO 2024

Brustkrebs

Inavolisib verbessert Lebensqualität

Neue Daten bestätigen die Effektivität der First-Line-Behandlung mit Inavolisib plus Palbociclib/Fulvestrant bei Patient:innen mit PIK3CA-mutiertem HR

mehr
Onkologie und Hämatologie , Gynäkologie ASCO 2024

Brustkrebs

Abemaciclib/Fulvestrant wirkt nach Progress auf vorangegangene CDK4/6-Inhibitor-Gabe 

Patient:innen mit HR+/HER2- fortgeschrittenem Mammakarzinom profitieren von der Weiterbehandlung mit Abemaciclib plus endokriner Therapie, nachdem sie…

mehr
Onkologie und Hämatologie , Gynäkologie ASCO 2024