130. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin 2024

13.–16. April 2024

Vom 13. bis zum 16. April 2024 fand der 130. Kongress der DGIM statt – in Wiesbaden sowie als Online-Kongress. Das Programm umfasste rund 400 wissenschaftliche Sitzungen mit etwa 1.400 Vorträgen. Wie jedes Jahr war auch die ­Medical ­Tribune mit dabei. 

Rund 70 wissenschaftliche Sitzungen haben die Redakteurinnen und Redakteure der Medical ­Tribune auf dem 130. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin (DGIM) besucht. Das Wichtigste haben wir für Sie zusammengefasst.

Das Motto der diesjährigen DGIM-Jahrestagung lautete „Präzisionsmedizin – Wünsche und Wirklichkeiten“. Weitere zentrale Themen waren u.a. die digitale Zukunft der Medizin, die sich verschärfenden Krisen in Bezug auf Umwelt und Gesellschaft sowie Fehler in der Inneren Medizin. 

In der aktuellen Folge unseres Pod­casts „O-Ton Allgemeinmedizin“ sprechen MT-Redakteurinnen und -Redakteure von ihren Highlights vom Kongress. Wie bereits im letzten Jahr waren wir dieses Jahr zudem mit einer Video-Crew vor Ort. In Kurz-Interviews beantworten Referentinnen und Referenten die wichtigsten Fragen zu den Themen ihrer Vorträge. 

Und natürlich gibt es bei der MT nicht nur etwas zu hören und zu sehen, sondern auch zu lesen: Auf dieser Seite finden Sie Wissenswertes vom Kongress aus verschiedensten Fachgebieten – von uns für Sie auf­bereitet. 

Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Lesen, Hören und Schauen! 


DGIM Interviews

Akute Extremitätenischämie und Thrombophilie-Screening | Dr. Klaus Amendt

Gendiagnostik bei Glutenunverträglichkeit | Dr. Marcel Sandmann

Speed Dating Pneumologie | Prof. Dr. Claus F. Vogelmeier

Der Ärzte-Codex: Medizin vor Ökonomie | Prof. Dr. Schumm-Draeger

Histaminintoleranz | Prof. Dr. Martin Raithel

KI in der Medizin | Prof. Dr. Martin Hirsch

Diagnostik und Behandlung von Fatigue | Dr. Till Johannes Bugaj

Digitale Reizdarmtherapie/ Neue Wege in Ernährungstherapie | Prof. Dr. Stefan Lüth

Mikrobiom – therapeutische Ansätze 2024 | Prof. Dr. Andreas Stallmach

Personelle und finanzielle Ressourcen im Gesundheitssystem | Dr. Markus Wenning

Ärztliche Weiterbildung in Private Equity | Prof. Dr. Marcus Siebolds


MTQuick DGIM Spezial

Natürlich lässt es sich Sebastian Alsleben nicht nehmen, seine Highlights des Internistenkongresses zu präsentieren. Im MTQuick – DGIM Spezial informiert er über die neuesten medizinischen Erkenntnisse, direkt vom Kongress.

Tag 1: Samstag, 13.04.2024

Rheumatologie/klinische Immunologie – Myositiden | Dr. Udo Schneider

Hämatoonkologie: Reiserückkehrer und Anämien, Leukozytose sowie Splenomegalie

Das Antiphospholipid-Syndrom: Diagnostik und Therapie

To-dos bei hämatoonkologischen Erkrankungen | DGIM-Vorsitzender Prof. Dr. Andreas Neubauer

Was tut sich bei chronischer Niereninsuffizienz?


Tag 2: Sonntag, 14.04.2024

Endokrinologie und Diabetologie – News zu Adipositas und zum Diabetes

Pneumologische Diagnostik und Therapie 2024 – was ist neu?

Endogenes Cushing-Syndrom, Schilddrüsenerkrankungen bei Schwangeren & Osteoporose | Prof. Dr. Martin Reincke


Podcast

O-Ton Allgemeinmedizin Folge 25: Der 130. Kongress der DGIM

In dieser Folge unseres Podcasts berichten wir von unseren Eindrücken und ausgewählten Highlights vom Kongress. Es geht um Künstliche Intelligenz, Private Equity in der ärztlichen Weiterbildung, den Ärzte Codex, Fehler in der Medizin – und weitere Themen.

Hören Sie doch auch mal in unseren Podcast O-Ton Innere Medizin hinein, der in Kooperation mit der DGIM entsteht! Darin geht es in mehreren Folgen um Fehlerkultur in der Medizin.

Link zur Online-Präsenz der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin (DGIM)
 


Unsere Berichte vom Internistenkongress 2024

DEXA-Scans

Missliche Lage

Die Osteodensitometrie mittels Dual Energy X-Ray Absorptiometry (DEXA) ist ein Standardverfahren zur Beurteilung der Knochendichte. Doch es gibt…

mehr
Rheumatologie , Geriatrie , Orthopädie DGIM 2024

Kasuistik

Was ist gelb und juckt?

Eine 26-jährige Patientin ohne wesentliche Vorerkrankungen stellte sich mit einem seit zwei Wochen bestehenden Ikterus und Pruritus vor. Begonnen…

mehr
Dermatologie , Infektiologie DGIM 2024

Leishmaniose

Parasit liebt Mallorca- Touristen

Pyodermien, Mückenstiche, Mykosen und Skabies sind bei Weitem die häufigsten dermatologischen Reisesouvenirs. Mancher Tourist bringt allerdings auch…

mehr
Dermatologie , Infektiologie DGIM 2024

Primär biliäre Cholangitis

PBC-Therapie kommt in Schwung

Ist bei einem Patienten die alkalische Phosphatase erhöht und lassen sich antimitochondriale Antikörper nachweisen, spricht das für eine primär…

mehr
Gastroenterologie DGIM 2024

Autoimmunpankreatitis oder Tumor?

Raumforderung der Bauchspeicheldrüse stets penibel abklären

Es ist schwierig, eine autoimmune Pankreatitis von einem bösartigen Pankreastumor abzugrenzen. Dazu sind bildgebende, laborchemische und mitunter…

mehr
Gastroenterologie , Onkologie und Hämatologie DGIM 2024

Stuhltransfer

Zwischen Theorie und Praxis

Die fäkale Mikrobiomtransplantation wird für die Therapie rezidivierender Clostridioides-difficile-Infektionen empfohlen. Doch die Pandemie hat den…

mehr
Gastroenterologie DGIM 2024

Gut abwägen

Therapie tumorassoziierter venöser Thromboembolien

Im Jahr nach einer Krebsdiagnose ist das Risiko für eine venöse Thromboembolie neun Mal höher als ohne Krebsdiagnose. Therapiert wird mit…

mehr
Onkologie und Hämatologie , Angiologie DGIM 2024

Steroide bei ITP

Früher mehrere Monate, heute sechs Wochen

Bei der Immunthrombozytopenie im Erwachsenenalter ist das primäre Ziel der Therapie eine Heilung. Gelingt dies mit Glukokortikoiden nicht, muss zügig…

mehr
Onkologie und Hämatologie DGIM 2024

Krebstherapie

Auch im Alter kurativ gegen Krebs

Ein hohes Alter des Patienten ist kein Grund, bei einer Krebserkrankung auf eine potenzielle kurative Therapie zu verzichten. Entscheidend sind…

mehr
Onkologie und Hämatologie , Geriatrie DGIM 2024

Nicht nur Anthrazykline!

Viele Krebstherapien können die kardiovaskuläre Funktion beeinträchtigen

Die kardiovaskuläre Funktion sollte vor, während und nach der Therapie von Krebserkrankungen kontrolliert werden. Am einfachsten ist es, NT-proBNP und…

mehr
Onkologie und Hämatologie , Kardiologie DGIM 2024

Moderne Therapie des Typ-2-Diabetes

Alter ist kein Hinderungsgrund

Die Lebenserwartung bei neu diagnostiziertem Typ-2-Diabetes im Alter von 70 Jahren liegt für Frauen bei 11,3 und für Männer bei 9,3 Jahren. Für die…

mehr
Diabetologie , Geriatrie DGIM 2024

Schilddrüse und Schwangerschaft

Im Auf und Ab der Hormone

Wenn Frauen mit Schilddrüsenerkrankungen schwanger werden, gibt es bei der Medikation einiges zu beachten. Bei Hypothyreose heißt es frühzeitig hoch…

mehr
Endokrinologie , Gynäkologie DGIM 2024

Familiäre Hypercholesterinämie

Herzinfarkt mit 40 ist vermeidbar

Obwohl die familiäre Hypercholesterinämie die häufigste monogenetische Erkrankung ist, wird sie nach wie vor viel zu selten diagnostiziert. Mit einem…

mehr
Kardiologie DGIM 2024

Medizin im Alter

Mehr als nur kleine Differenzen

Die Diversität zwischen Mann und Frau ist bei den verschiedensten Krankheitsbildern von Bedeutung, etwa bei Diabetes, Herz-Kreislauf-Erkrankungen oder…

mehr
Geriatrie DGIM 2024

Anämie

Für Blutarmut gibt es keine Standardtherapie

Die Anämie ist nur ein Symptom. Um eine gezielte Diagnose zu stellen, sollte man zunächst vier Parameter bestimmen. Bis zur Identifikation der Ursache…

mehr
Onkologie und Hämatologie DGIM 2024

Ernährung im Alter

Keine Umpolungsversuche!

Ein Universalrezept für die ideale Ernährung im Alter gibt es nicht. Vielmehr sind zahlreiche individuelle Faktoren zu berücksichtigen, darunter…

mehr
Geriatrie DGIM 2024

Osteoporosetherapie

Frakturrisiko senken, Mortalität reduzieren

Eine moderne leitliniengerechte Osteoporosetherapie sollte neben Begleiterkrankungen und Kontraindikationen insbesondere das individuelle Frakurrisiko…

mehr
Orthopädie DGIM 2024

Hypertrophe Kardiomyopathie

Myosinköpfchen in Tiefschlaf versetzen

Gegen die hypertrophe obstruktive Kardiomyopathie konnte man bisher nur unspezifisch vorgehen. Seit 2023 steht ein Myosininhibitor zur Verfügung, der…

mehr
Kardiologie DGIM 2024

Senioren

Problematische Medikamente und deren pflanzliche Alternativen

Ältere Patienten nehmen tendenziell mehr Medikamente ein als jüngere und leiden gleichzeitig mit höherer Wahrscheinlichkeit unter Nebenwirkungen.…

mehr
Geriatrie , Naturheilkunde DGIM 2024

Thrombophilie

To screen or not to screen

Ihr 65-jähriger sportlicher Patient kommt mit einer spontanen tiefen Venenthrombose. Sollten Sie bei ihm ein Thrombophiliescreening durchführen?

mehr
Onkologie und Hämatologie , Angiologie DGIM 2024

Versorgung bei Rheuma

Alle in einem Boot

Wünschenswert wäre, wenn alle Patienten mit rheumatologischen Erkrankungen vom Rheumatologen gesehen werden.  Das war schon bisher unrealistisch, und…

mehr
Rheumatologie DGIM 2024

Darmreinigung

Erst Koloskopie, dann Nierenversagen

Phosphathaltige Abführmittel können die Niere chronisch und irreversibel schädigen, aber auch zu einem akuten Nierenversagen führen. In der…

mehr
Gastroenterologie , Nephrologie , Onkologie und Hämatologie DGIM 2024

Obstipation

Von Ballaststoffen bis Kolektomie

Wer chronisch verstopfte Patienten behandelt weiß, wie hoch ihr Leidensdruck ist. Die Therapie richtet sich danach, ob es sich um eine…

mehr
Gastroenterologie DGIM 2024

Medizinalcannabis

„Unterforschte Medikamente mit viel Potenzial“

Es sind keine harten Fakten, die zwei Palliativmediziner präsentierten, sondern ihre persönlichen Erfahrungen aus vielen Jahren Therapie mit…

mehr
Palliativmedizin und Schmerzmedizin DGIM 2024

Private Equity vs. Weiterbildung

„Weil Sie Cashcows werden“

Wie wirken sich Private-Equity-Investoren im Gesundheitsmarkt auf die ärztliche Weiterbildung aus? Und was kann die Ärzteschaft der Entwicklung…

mehr
Praxismanagement, Team DGIM 2024

Immer weniger Ärzt:innen

Vom Priorisieren und Rationieren

Zum Thema „Seinlassen“ in der Arztpraxis hatte Dr. Markus Wenning wenig Positives zu berichten. Die Frage nach dem „Ob“ sei schon überholt, so der…

mehr
Gesundheitspolitik DGIM 2024

Tropenmedizin

Ungewöhnliches Reisemitbringsel

Etwa sieben Wochen nach einer langen Indienreise sucht ein junger Mann mit einer ungewöhnlichen Beule an der Schläfe und einer Eosinophilie (~ 600/µl)…

mehr
Infektiologie , Dermatologie DGIM 2024

Ungesunder Arztberuf

Die Kollegen schaden sich vor allem selbst

Arzt zu sein gefährdet die Gesundheit – weniger durch externe Risiken wie Infektionen oder gewalttätige Patienten als durch die überzogenen Ansprüche…

mehr
Psychiatrie DGIM 2024

Adipositastherapie

Spritze holt Skalpell langsam ein

Lebensstiländerungen, Medikamente und Chirurgie sind die Säulen der Adipositastherapie. Was die Effektstärke angeht, haben bislang die Operationen die…

mehr
Diabetologie , Kardiologie DGIM 2024

Inhalation

„Wo nichts ankommt, kann nichts wirken“

Zu lange einatmen oder zu kurz, schütteln oder nicht usw.: Fehlerquellen bei der Nutzung von Inhalatoren gibt es reichlich. Doch man kann den…

mehr
Pneumologie DGIM 2024

KI und VR

Universität kann Beeindruckendes vorzeigen

Auf dem DGIM-Kongress konnte erstmals die Ausstellung „DGIM Futur“ besucht werden. Hier präsentierte die Philipps-Universität Marburg Anwendungen mit…

mehr
Gesundheitspolitik DGIM 2024

SGLT2-Hemmer

Tod nach Herzinfarkt verhindern

Die Mortalität nach Herzinfarkt sinkt zwar stetig, ist aber dennoch hoch. Ob SGLT2-Hemmer darauf Einfluss nehmen können, wurde in zwei Studien…

mehr
Kardiologie DGIM 2024

Arzneilieferengpässe

Vertrauen wieder aufbauen

Mit einem Frühwarnsystem und abstimmten Gegenmaßnahmen will das BfArM Lieferengpässe bei relevanten Arzneien beheben. Wichtig ist ihm, dass das…

mehr
Gesundheitspolitik DGIM 2024

 Febrile Neutropenie

Eine adäquate Versorgung

Eine Neutropenie mit Fieber stellt einen hämatologischen Notfall dar – dennoch ist es möglich, Patient:innen unter bestimmten Voraussetzungen ambulant…

mehr
Onkologie und Hämatologie DGIM 2024

Vakzinierungen

Besonderheiten bei Menschen mit Krebs

Immundefiziente Patient:innen werden seltener geimpft als Gesunde. Doch gerade in der vulnerablen Gruppe der Krebserkrankten sollte man…

mehr
Onkologie und Hämatologie DGIM 2024

Lymphadenopathie

Ein Hämatologe führt durch das diagnostische Dickicht

Bei der Lymphadenopathie ist das Spektrum möglicher Ursachen riesig. Entscheidend für den Hausarzt ist, was diagnostisch sinnvoll ist und wann der…

mehr
Onkologie und Hämatologie DGIM 2024

O-Ton Allgemeinmedizin – Folge 25

Der 130. Kongress der DGIM

Vom 13. bis zum 16. April fand in Wiesbaden und online der 130. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin statt. Die Medical Tribune war…

mehr
DGIM 2024

Leukozytose

Wenn die Immunzellen mobil machen

Auf der Suche nach Ursachen einer Leukozytose denkt man nicht automatisch an Stress, Lebensstil oder körperliche Belastung. Doch auch diese Faktoren…

mehr
Onkologie und Hämatologie DGIM 2024

Schwindel

Wie der Kopf sich dreht

Klagen Patienten über Schwindel, kann sich dahinter vieles verbergen – von psychosomatischen Beschwerden bis hin zum Schlaganfall. Experten erklären,…

mehr
Neurologie DGIM 2024

Kognition, Schlafqualität, Mikrobiom

Lactulose hat nicht ausgedient

Lactulose gilt als Erstlinientherapie für Patienten mit Leberzirrhose und akuter hepatischer Enzephalopatie (HE), doch auch Patienten ohne akute HE…

mehr
Gastroenterologie DGIM 2024

Thromboembolien

Antiphospholipidantikörper im Griff

Thromboembolien und Fehlgeburten verhindern: Das ist das Therapieziel beim Antiphospholipidsyndrom. Wie die Behandlung abläuft, hängt von den…

mehr
Rheumatologie DGIM 2024

Gichtanfälle

Weder Alkohol noch radikale Diäten

Durch Lebensstiländerungen können Patienten mit manifester Gicht oder asymptomatischer Hyperurikämie eine Menge tun, um Attacken vorzubeugen. Bei der…

mehr
Rheumatologie , Urologie DGIM 2024

Leukozytenzahl

Höhe der Leukos nicht allein entscheidend für Dringlichkeit der Abklärung

Fällt im Blutbild eine erhöhte Leukozytenzahl auf, steckt meist eine Infektion oder ein Medikament dahinter. Trotzdem sollten Sie immer auf klinische…

mehr
Onkologie und Hämatologie , Kardiologie DGIM 2024

Gicht oder Pseudogicht?

Mimics führen Kalkulator in die Irre

Auf den ersten Blick ist die Diagnose Gicht recht einfach, zumal es entsprechende Scores gibt, an denen man sich gut orientieren kann. Einer davon ist…

mehr
Rheumatologie , Urologie DGIM 2024

Akute Extremitätenischämie

Egal wer, Hauptsache schnell

Endovaskuläre Intervention oder OP beim akuten Verschluss an Arm und Bein? Zu dieser Frage sollten sich Angiologe und Chirurg einen Schlagabtausch…

mehr
Angiologie , Chirurgie DGIM 2024

Metformin

Risikoadaptierte Diabetestherapie

Kosten von 20 Cent pro Tag sind ein gewichtiges Argument für die Initialtherapie des Typ-2-Diabetes mit Metformin. Doch nur für einen Teil der…

mehr
Diabetologie DGIM 2024

Histaminintoleranz

Ein Großteil der Patienten profitiert von vier Maßnahmen

Hinter den typischen Symptomen einer Histaminintoleranz können zahlreiche Differenzialdiagnosen stecken, die man interdisziplinär abklären muss.…

mehr
Allergologie DGIM 2024

Multimodale digitale Therapie

Den Reizdarm per App beruhigen

Es gibt immer mehr Apps, die sich auf Rezept verordnen lassen. Mittlerweile hat die erste gastroenterologische digitale Gesundheitsanwendung eine…

mehr
Gastroenterologie DGIM 2024

Blutdruckeinstellung 

Wie niedrig ist niedrig genug bei chronischer Niereninsuffizienz?

Genügt ein systolischer Zielblutdruck unter 140 mmHg für Patienten mit chronischer Niereninsuffizienz oder sollte man ihn besser unter 120 mmHg…

mehr
Nephrologie , Kardiologie DGIM 2024

DGIM-Initiative

Neue Schritte mit dem Ärzte Codex

Die Initiative Ärzte Codex hat sich für das Jahr 2024 auf die Agenda geschrieben, Anlaufstellen bei den Landesärztekammern einzurichten.

mehr
Gesundheitspolitik DGIM 2024

Impressionen vom Kongress

Wie so oft war das Wetter beim diesjährigen Kongress der DGIM strahlend schön. Dementsprechend voll war das Außengelände in der Mittagspause.  

Zahlreiche Interviews und eine Podcast-Folge: Das Audio-Video-Team der Medical Tribune hat alles gegeben.

Am Stand konnten die Besucher:innen unsere starken Marken für die Innere Medizin entdecken und ihre eigene Stärke beim Hau den Lukas beweisen.