Anzeige

COPD Das Herz leidet oft mit

Autor: Bianca Lorenz

Hinter einer Herzschwäche kann sich COPD verbergen und umgekehrt. Hinter einer Herzschwäche kann sich COPD verbergen und umgekehrt. © agenturfotografin – stock.adobe.com

Hinter typischen COPD-Beschwerden können sich Herzkrankheiten verstecken. Bei Patienten, die rauchen, hohes Cholesterin, Bluthochdruck und Diabetes mellitus Typ 2 haben, sollte man deshalb genau hinschauen.

Sie klagen über Luftnot in Ruhe oder bei körperlichen Anstrengung – Warnzeichen für die chronisch-obstruktive Lungenerkrankung COPD. Aber auch eine Herzerkrankung wie Herzinsuffizienz könnte der Grund dafür sein.

Tatsächlich wird bei der Diagnose nicht selten eine der beiden Krankheiten übersehen. „Wir erleben leider immer wieder, dass die Luftnot entweder allein der Herzschwäche oder der COPD zugeschrieben wird. Die Herz- und die Lungenkrankheit kommen aber häufig zusammen vor“, sagt der Herzspezialist Prof. Dr. med. Thomas Voigtländer, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Herzstiftung. „Diagnostiziert ein Arzt eine COPD, sollte er unbedingt auch nach einem Herzleiden wie Herzschwäche oder…

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an online@medical-tribune.de.
Anzeige