Anzeige

Erhöhtes Suizid- und Gewaltrisiko unter Gabapentinoiden

Autor: Maria Fett

Besonders hoch ist die Gefahr eines Suizids unter Pregabalin. Besonders hoch ist die Gefahr eines Suizids unter Pregabalin. © iStock/wildpixel

Eigentlich als Antikonvulsiva entwickelt, finden Gabapentinoide wie Pregabalin inzwischen auch zur Stabilisierung psychiatrischer Patienten Verwendung. Dieser Schuss kann aber nach hinten losgehen.

Gabapentinoide wirken antikonvulsiv, analgetisch und anxiolytisch. Kein Wunder also, dass sie immer breiter eingesetzt und gehäuft verschrieben werden. Doch seit einiger Zeit gibt es Hinweise auf einen Zusammenhang mit erhöhter Suizidalität und Todesfällen durch Überdosen. Diese und weitere mögliche Assoziationen untersuchte nun das Team um Dr. Yasmina Molero­, Abteilung für Psychiatrie am Warneford Hospital in Oxford.

Für ihre Kohortenstudie analysierten die Wissenschaftler Regis­terdaten von fast 192 000 Schweden ab 15 Jahre, die zwischen 2009 und 2013 Pregabalin oder Gabapentin verordnet bekamen. Im untersuchten Zeitraum verstarben insgesamt 5,2 % der Teilnehmer an einem Suizid oder…

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an online@medical-tribune.de.
Anzeige