Anzeige

Prostatakarzinom Es geht schnell abwärts mit dem PSA

Medizin und Markt Autor: Dr. Miriam Sonnet

Das Alter schien die Wirksamkeit nicht zu beeinflussen. Das Alter schien die Wirksamkeit nicht zu beeinflussen. © iStock/CatLane

Zwei neue Post-hoc-Analysen der TITAN-Studie belegen, dass Apalutamid in Kombination mit einer Androgenentzugstherapie den PSA von Männern mit metastasiertem hormonsensitivem Prostatakarzinom schnell und stark reduzieren kann. Der Effekt war unabhängig vom Alter.

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an online@medical-tribune.de.
Anzeige