Anzeige

Lungenkrebs Immuntherapie in größeren Intervallen geben

Autor: Birgit Maronde

Patienten mit NSCLC vertrugen die gestreckten Intervalle bei höherer Dosis von beispielsweise Pembrolizumab überwiegend gut. Patienten mit NSCLC vertrugen die gestreckten Intervalle bei höherer Dosis von beispielsweise Pembrolizumab überwiegend gut. © molekuul.be – stock.adobe.com

Längere Therapieintervalle bei höherer Dosis: Für viele Lungenkarzinompatienten, die Checkpointinhibitoren bekommen, funktioniert das gut, heißt es in dem E-Paper von Dr. Julia­ Martensen­ und Dr. ­Janne Kandulla­ von der Medizinischen Klinik am Forschungszentrum Borstel.

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an online@medical-tribune.de.
Anzeige