Anzeige

Pankreaskrebs Nimotuzumab plus Gemcitabin halbiert Mortalität

ASCO 2022 Autor: Dr. Katharina Arnheim

Etwa 8.800 Männer und 8.300 Frauen erkranken in Deutschland jährlich neu an Bauchspeicheldrüsenkrebs. Etwa 8.800 Männer und 8.300 Frauen erkranken in Deutschland jährlich neu an Bauchspeicheldrüsenkrebs. © iStock / Dr_Microbe

Patient:innen mit Pankreaskarzinomen und KRAS-Wildtyp haben mit Nimotuzumab plus Gemcitabin eine neue Therapieoption von hoher Effektivität und guter Verträglichkeit. In der NOTABLE-Studie verringerte sich die Sterblichkeit um die Hälfte im Vergleich zu alleinigem Gemcitabin.

Das Pankreaskarzinom bleibt ein Tumor mit extrem ungünstiger Prognose, und die derzeit verfügbaren Therapien sind nur begrenzt wirksam, informierte Prof. Dr. Shukui Qin, Cancer Center of Jinling Hospital, Nanjing University of Chinese Medicine. Es besteht daher weiterhin ein hoher Bedarf an effektiven Therapien

Forschende entwickelten mit Nimotuzumab einen humanisierten Antikörper, der die Interaktion des EGF-Rezeptors mit seinem Liganden blockiert und immunologische Effekte wie die antikörperabhängige zellvermittelte Zytotoxizität sowie die Endozytose und den Abbau des EGFR vermittelt. In einer deutschen Phase-2-Studie wies die Substanz in Kombination mit Gemcitabin beim…

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an online@medical-tribune.de.
Anzeige