Anzeige

Hypertonie Sartane schlagen ACE-Hemmer

Autor: Maria Weiß

Im Vergleich mit ACE-Hemmern erwiesen sich Sartane als verträglicher. In der Erstbehandlung der Hypertonie sollte also mit diesen gestartet werden. Im Vergleich mit ACE-Hemmern erwiesen sich Sartane als verträglicher. In der Erstbehandlung der Hypertonie sollte also mit diesen gestartet werden. © iStock/Obradovic

In der Hypertonietherapie primär am Renin-Angiotensin-Aldosteronsystem ansetzen: Das ist klar. Doch nimmt man den ACE-Hemmer oder das Sartan?

ACE-Hemmer und Angiotensin-Rezeptor-Blocker (ARB) werden beide gleichermaßen zur Primärtherapie der Hypertonie empfohlen. Doch Head-to-Head-Vergleiche sind rar, bleibt also die Frage, welche der beiden Substanzgruppen zu bevorzugen ist. Um eine Entscheidungshilfe geben zu können, führten Dr. RuiJun Chen vom Columbia University Irbing Medical Center in New York und sein Team eine retrospektive Kohortenstudie durch. Analysiert wurden Register- und Versicherungsdaten von knapp 2,3 Millionen Hypertonikern, die eine Primärtherapie mit ACE-Hemmern erhieltenund rund 670.000 mit einer initialen ARB-Therapie. Der am meisten eingesetzte ACE-Hemmer war Lisinopril, bei den ARB führte Losartan.

In…

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an online@medical-tribune.de.
Anzeige