Anzeige

SCLC Zugabe von Toripalimab zur Chemotherapie verbessert die Prognose

ESMO 2023 Autor: Josef Gulden

Für SCLC Patient:innen kann eine Kombinationstherapie das PFS und OS verlängern. Für SCLC Patient:innen kann eine Kombinationstherapie das PFS und OS verlängern. © Vadym – stock.adobe.com

Patient:innen mit fortgeschrittenem kleinzelligem Lungenkarzinom profitieren von einer Immunchemothearpie. Die Addition von Toripalimab zu Etoposid und Platin verbesserte PFS und OS.

Immunchemotherapien haben beim fortgeschrittenen kleinzelligen Lungenkarzinom (ES-SCLC) in der Erstlinie zu unterschiedlichen Ergebnissen geführt. In der chinesischen Phase-3-Studie ­EXTENTORCH kombinierten Wissenschaftler:innen den PD1-CPI Toripalimab mit Etoposid und Platin. Als Kontrolle diente die alleinige Chemotherapie

Wie Prof. Dr. ­Ying ­Liu, Jilin Cancer Hospital, Changchun, berichtete, sind die 442 Patient:innen mit ES-SCLC mittlerweile im Median 11,8 Monate nachbeobachtet worden. Beim primären Endpunkt PFS verbesserten sich zwar nicht die Medianwerte (5,8 Monate vs. 5,6 Monate), das Risiko für Progression oder Tod reduzierte sich aber signifikant um ein Drittel (HR 0,667; p =…

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an online@medical-tribune.de.