Anzeige

Sport im Alter Besonders Männer Anfang 70 profitieren

Autor: Prof. Dr. Lutz Heinemann

Selbst Teilnehmer, die sich erst im hohen Alter für mehr tägliche Bewegung entschieden hatten, profitierten. (Agenturfoto) Selbst Teilnehmer, die sich erst im hohen Alter für mehr tägliche Bewegung entschieden hatten, profitierten. (Agenturfoto) © iStock/pixelfit
Anzeige

Mit nur 20 Minuten Sport täglich kann jeder seinem Herzen etwas Gutes tun — auch im hohen Lebensalter.

Die von der WHO empfohlenen 20 Minuten körperlicher Aktivität pro Tag haben nicht nur positive Auswirkungen auf die Gesundheit von jungen Leuten. Italienische Forscher kommen zu dem Schluss, dass Sport auch im höheren Alter Herz-Kreislauf-Erkrankungen vorbeugt.

Für ihre Studie werteten sie Daten von 2.754 über 65-jährigen Teilnehmern aus, deren Gesundheitsstatus zu Beginn sowie vier und sieben Jahre später erhoben worden war. Bei jedem Termin hatten sie mittels Fragebogen Angaben zur körperlichen Aktivität gemacht. Patienten, die mehrfach angekreuzt hatten, täglich über 20 Minuten aktiv zu sein, entwickelten deutlich seltener eine KHK oder ein Herzversagen. Selbst Teilnehmer, die sich erst im hohen Alter für mehr tägliche Bewegung entschieden hatten, profitierten. Am größten war die Risikoreduktion bei Männern zwischen 70 und 75.

Quellen:
1. Amidei CB et al. Heart 2022; 108: 360-366; DOI: 10.1136/heartjnl-2021-320013
2. Pressemitteilung BMJ

Anzeige