Studie zur Indikation Reizmagensyndrom

Madisch et al.: Efficacy and therapeutic safety of Iberogast in patients with Functional Dyspepsia; Z Gastroenterol 2001; 39:511–517

In der placebokontrollierten, multizentrischen, doppelblinden, randomisierten Phase-II-Studie wurden bei 60 Patienten mit funktioneller Dyspepsie die Wirksamkeit und Verträglichkeit eines Phytotherapeutikums (Iberogast Classic, STW 5) und eines Forschungspräparates (STW 5-S*) gegen ein Placebo untersucht. Als Hauptzielparameter wurde die Veränderung des gastrointestinalen Symptomenprofils (GIS) bewertet. Der Schweregrad der Einzelsymptome wurde anhand der validierten Likert-Skala bewertet. Nach 4-wöchiger Behandlung zeigte Iberogast Classic eine signifikant höhere Wirksamkeit als das Placebo.

StudiendesignRandomisierte, doppelblinde, multizentrische Studie mit Iberogast Classic (n = 20), STW 5-S* (n = 20) und Placebo (n = 20)
Teilnehmer60 männliche und weibliche Patienten
Studiendauer7 Tage Auswaschphase + 4 Wochen Therapie
Dosis3 × 20 Tropfen Iberogast oder STW 5-S* oder Placebo pro Tag
Endpunkte
  • Änderung im gastrointestinalen Symptom-Score (GIS)
  • Beurteilung der Wirksamkeit
  • Beurteilung der Verträglichkeit
  • Sicherheit
Ergebnisse

Wirksamkeit

  • Signifikante Reduktion des GIS nach 4 Wochen unter Iberogast Classic im Vergleich zu Studienbeginn (p < 0,001)
  • 80 % der Ärzte und 75 % der Patienten beurteilten die Wirksamkeit von Iberogast Classic mit „gut“ oder „sehr gut“

Verträglichkeit

  • 75 % der Patienten beurteilten die Verträglichkeit von Iberogast Classic mit „gut“ oder „sehr gut“
  • Keine Unterschiede zu Placebo in Bezug auf die Verträglichkeit
  • Keine sicherheitsrelevanten Veränderungen bei den Laborparametern
* STW 5-S ist eine Heilpflanzenzubereitung aus 8 Pflanzenextrakten. Die Zusammenstellung entspricht STW 5 (Iberogast Classic), nur die Bittere Schleifenblume fehlt.

Mehr zum Thema