Seltene Kopfschmerzerkrankungen

Prof. Dr. med.  Dagny  Holle-Lee ,  Prof. Dr. med.  Zaza  Katsarava ,  Priv.-Doz. Dr. med.  Lars  Neeb

© elnariz– stock.adobe.com

Diese CME-zertifizierte Webinaraufzeichnung gibt einen fallbasierten Überblick über seltene Kopfschmerzerkrankungen.

Kopfschmerzen sind häufig und auch die Migräne schränkt die Lebensqualität von vielen Menschen ein. Die Behandlung der Migräne gehört zur Routine in der hausärztlichen Praxis, aber die Differenzialdiagnostik und Therapie von seltenen Kopfschmerzerkrankungen kann eine echte Herausforderung darstellen und erfordert ein breites Spektrum an fachärztlicher neurologischer Expertise, das sich am besten in Form von Patientenfällen darstellen lässt.

In dieser sehr praxisorientierten und interessanten Fortbildung ist es gelungen, die unterschiedlichen Aspekte von Kopfschmerzerkrankungen herauszuarbeiten und sowohl persönliche differenzialdiagnostische als auch therapeutische Erfahrungen zu diskutieren und zu bewerten. Insgesamt sieben Kasuistiken beleuchten das Raeder-Syndrom, verschiedene Formen von Trigemino-autonomen Kopfschmerzen und andere seltene primäre Kopfschmerzarten.

Frau Professor Dagny Holle-Lee leitet das Westdeutsche Kopfschmerz- und Schwindelzentrum an der Universitätsklinik Essen und Herr Professor Zaza Katsarava ist Chefarzt der Klinik für Neurologie am Christlichen Klinikum Unna, einem Lehrkrankenhaus der WWU Münster. In dieser mit 2 CME-Punkten anerkannten Fortbildung präsentieren und diskutieren beide Experten Patientenfälle mit seltenen Kopfschmerzerkrankungen, an deren Erstellung Herr PD Dr. Lars Neeb von der Neurologischen Klinik der Charité – Universitätsmedizin in Berlin mitgearbeitet hat.

Fach- und Interessengebiete:
2 CME-Punkte
Leitung: Prof. Dr. med.  Dagny  Holle-Lee ,  Prof. Dr. med.  Zaza  Katsarava ,  Priv.-Doz. Dr. med.  Lars  Neeb
Mit freundlicher Unterstützung von Teva GmbH
Zertifiziert in: Deutschland
Zertifiziert nach Landesärztekammer Hessen
Zertifiziert bis: 02.06.2023
Teilnahme kostenlos
Veranstalter: MedTriX GmbH
Veranstaltungsnummer: 2760602022200130006
Bearbeitungszeit: 50 Minuten

Gemäß den Transparenzvorgaben der Bundesärztekammer und der Landesärztekammer Hessen informieren wir die Teilnehmer über unsere Partner und Sponsoren und legen deren finanzielle Unterstützung offen.

Diese Fortbildung wird von der Teva GmbH mit 2.500 Euro für die Laufzeit von 12 Monaten unterstützt. Die Gesamtaufwendungen der Veranstaltung belaufen sich auf 2.000€.

Referenten und Moderator legen offen, dass sie in den letzten drei Jahren von folgenden Firmen und Organisationen finanzielle Unterstützung erhalten haben, die sich auf Vorträge, die Teilnahme an Advisory Boards, allgemeine Beratung, ungebundene Forschungsunterstützung oder sonstige medizinisch-wissenschaftliche Leistungen bezieht:

Prof. Dr. med. Dagny Holle-Lee
Allergan GmbH; Amgen GmbH; Bayer Vital GmbH; Desitin Arzneimittel GmbH; Grünenthal GmbH; Hormosan Pharma GmbH; Lilly Deutschland GmbH; Novartis Deutschland GmbH; TEVA GmbH; Zuellig Pharma

Prof. Dr. med. Zaza Katsarava
Allergan GmbH; Lilly Deutschland GmbH; Lundbeck GmbH; Merck KGa; Novartis Deutschland GmbH; TEVA GmbH

Priv.-Doz. Dr. med. Lars Neeb
Allergan GmbH; BIAL Deutschland GmbH; Hormosan Pharma GmbH; Lilly Deutschland GmbH; Novartis Deutschland GmbH; TEVA GmbH

Dr. med. Martin Fedder
CME-Verlag – Fachverlag für medizinische Fortbildung GmbH; Esanum GmbH; face-to-face GmbH; Lyve GmbH; MedTriX GmbH; Mylan Germany GmbH; Neuraxpharm Arzneimittel GmbH; Pfizer Pharma GmbH

Transparenzinformationen »

Teilnahme

Über „Zur CME“ gelangen Sie zur CME-Online-Fortbildung.

Dabei kann es sich um eine Video-Fortbildung, einen Audio-Inhalt oder eine textbasierte Fortbildung handeln. Die Teilnahme an CME-Fortbildungen setzt einen Login voraus.

Wenn Sie Ihre EFN (Einheitliche Fortbildungsnummer) in Ihrem Nutzerprofil hinterlegt haben, werden die erworbenen Punkte automatisch an die Ärztekammer übermittelt.

Andernfalls haben Sie, nachdem Sie den Test bestanden haben, die Möglichkeit Ihre Teilnahmebescheinigung als PDF-Datei herunterzuladen. Diese Teilnahmebescheinigung müssen Sie ausdrucken, ihre Daten ergänzen und das Dokument selbst an die zuständige Ärztekammer senden.

Fachliche Rückfragen: fortbildung@medical-tribune.de

Technischer Support: online@medical-tribune.de