Spotlight ITP – Patientenorientierte Therapiestrategie

Dr. med.  Martin  Fedder

© Grifols Deutschland GmbH

Diese CME-zertifizierte Webinaraufzeichnung befasst sich mit der Diagnostik und Therapie von Patient*innen mit Immunthrombozytopenie.

Mit deutschlandweit etwa 16.000 Betroffenen gehört die chronische Immunthrombozytopenie (cITP) zu den seltenen Erkrankungen. Zum klinischen Bild gehören neben typischen Blutungssymptomen wie Petechien auch Depressionen, Müdigkeit und Erschöpfung (Fatigue). Insbesondere die Angst vor schweren Blutungen belastet die Patient*innen, obwohl ca. 40 % von ihnen gar keine Blutungssymptome haben. Die Lebensqualität von ITP-Patient*innen liegt zum Teil sogar unter der von Krebspatienten.

Umso wichtiger ist es, dass die Betroffenen eine optimale Betreuung erhalten – eine Betreuung, die über fachliche Beratung und medikamentöse Behandlung hinausgeht. In diesem Webinar werden zum einen die aktuellen Therapiemöglichkeiten beleuchtet, zum anderen lernen Sie, die Wünsche und Ängste Ihrer ITP-Patient*innen besser zu verstehen und darauf eingehen zu können.

Dr. Thomas Stauch ist Facharzt für Innere Medizin mit dem Schwerpunkt Hämatologie/Onkologie am Universitätsklinikum Jena. Dr. Sonja Alesci ist Fachärztin für Innere Medizin mit dem Schwerpunkt Hämatologie/Onkologie am IMD Gerinnungszentrum Hochtaunus. In dieser mit 2 CME-Punkten anerkannten Fortbildung präsentieren und diskutieren sie aktuelle Themen zur Behandlung und individuellen Betreuung von Patient*innen mit Immunthrombozytopenie.

Fach- und Interessengebiete:
2 CME-Punkte
Leitung: Dr. med.  Martin  Fedder
Mit freundlicher Unterstützung von Grifols Deutschland GmbH
Zertifiziert in: Deutschland
Zertifiziert nach Landesärztekammer Hessen
Zertifiziert bis: 07.03.2023
Teilnahme kostenlos
Veranstalter: MedTriX GmbH
Veranstaltungsnummer: 2760602022133830003
Bearbeitungszeit: 65 Minuten

Gemäß den Transparenzvorgaben der Bundesärztekammer und der Landesärztekammer Hessen informieren wir die Teilnehmer über unsere Partner und Sponsoren und legen deren finanzielle Unterstützung offen.

Diese Fortbildung wird von der Grifols Deutschland GmbH mit 2.500 Euro für die Laufzeit von 12 Monaten unterstützt.

Referenten und Moderator legen offen, dass sie in den letzten drei Jahren von folgenden Firmen und Organisationen finanzielle Unterstützung erhalten habe, die sich auf Vorträge, die Teilnahme an Advisory Boards, allgemeine Beratung, ungebundene Forschungsunterstützung oder sonstige medizinisch-wissenschaftliche Leistungen bezieht:

Dr. med. Thomas Stauch
Amgen GmbH; Grifols Deutschland GmbH; Medical Tribune Verlagsgesellschaft mbH; Novartis Deutschland GmbH

Dr. med. Sonja Alesci
Amgen GmbH; Bayer Vital GmbH; Bristol Myers Squibb GmbH & Co. KGaA; Chugai Pharma Germany GmbH; CSL Behring GmbH; Grifols Deutschland GmbH; Leo Pharma GmbH; LFB GmbH; Medical Tribune Verlagsgesellschaft mbH; Novartis Deutschland GmbH; Novo Nordisk Pharma GmbH; Octapharma GmbH; Pfizer Deutschland GmbH; Roche AG; Sanofi Aventis Deutschland GmbH; Swedish Orphan Biovitrum GmbH; Takeda GmbH

Dr. med. Martin Fedder
Biogen GmbH; CME-Verlag – Fachverlag für medizinische Fortbildung GmbH; Esanum GmbH; face-to-face GmbH; Lyve GmbH; Medical Tribune Verlagsgesellschaft mbH; Neuraxpharm Arzneimittel GmbH; Mylan Germany GmbH

Transparenzinformationen »

Teilnahme

Über „Zur CME“ gelangen Sie zur CME-Online-Fortbildung.

Dabei kann es sich um eine Video-Fortbildung, einen Audio-Inhalt oder eine textbasierte Fortbildung handeln. Die Teilnahme an CME-Fortbildungen setzt einen Login voraus.

Wenn Sie Ihre EFN (Einheitliche Fortbildungsnummer) in Ihrem Nutzerprofil hinterlegt haben, werden die erworbenen Punkte automatisch an die Ärztekammer übermittelt.

Andernfalls haben Sie, nachdem Sie den Test bestanden haben, die Möglichkeit Ihre Teilnahmebescheinigung als PDF-Datei herunterzuladen. Diese Teilnahmebescheinigung müssen Sie ausdrucken, ihre Daten ergänzen und das Dokument selbst an die zuständige Ärztekammer senden.

Fachliche Rückfragen: fortbildung@medical-tribune.de

Technischer Support: online@medical-tribune.de