Webinar „Update atopische Dermatitis: Tipps für die Therapie im Kleinkindes- und Kindesalter“ am 29.06.2022

Melden Sie sich an für das Webinar zum Thema „Update atopische Dermatitis: Tipps für die Therapie im Kleinkindes- und Kindesalter“  – am 29.06.2022 um 17:00 Uhr. Zertifiziert mit 2 CME-Punkten.


Die atopische Dermatitis ist eine häufige chronisch entzündliche Hauterkrankung im Kindesalter mit einer komplexen Pathogenese. Die Symptome, am häufigsten ist der Juckreiz, können bereits im frühen Säuglingsalter auftreten. Die Prävalenz der atopischen Dermatitis hat sich in den letzten 30 Jahren deutlich erhöht und liegt in Deutschland in der pädiatrischen Bevölkerung zwischen 0 und 2 Jahren zwischen 9,2 und 13,5 %1. Eine frühzeitige Behandlung kann die Entwicklung atopischer Komorbiditäten verhindern2. Bei der Behandlung von Kindern mit Kortikoiden hat die Einstellung der Eltern einen wesentlichen Einfluss auf die Therapietreue. Dabei gibt es auch wirksame kortisonfreie Alternativen.

In diesem Webinar geht es um die aktuellen Therapieoptionen und Erfahrungen im Rahmen der Behandlung von Kleinkindern mit atopischer Dermatitis.

Literatur:
1.    Robert Koch-Institut. Journal of Health Monitoring 2018 3(3). KiGGS (Studie zur Gesundheit von Kindern und Jugendlichen in Deutschland) Welle 2 – _Gesundheitliche Lage von Kindern und Jugendlichen. Berlin.
2.    Luger T, Augustin M, Lambert J, et al. Unmet medical needs in the treatment of atopic dermatitis in infants: An Expert consensus on safety and efficacy of pimecrolimus. Pediatr Allergy Immunol. 2021;32:414–424.

Ihr Referententeam

Wissenschaftlicher Leiter:
Dr. med. Martin Fedder,
Medizinjournalist und Moderator,
Krefeld

 

Referentin:
Priv.-Doz. Dr. med. Christina Schnopp,
Fachärztin für Dermatologie und Allergologie, Schwerpunkt Kinderdermatologie,
München

 

Das Programm und die Vorträge der Fortbildung sind produkt- und dienstleistungsneutral gestaltet sowie wissenschaftlich ausgewogen und frei von jeglicher Einflussnahme der Sponsoren auf die Auswahl der Referenten und Inhalte. Etwaige Interessenskonflikte werden durch den jeweiligen Referenten vor dem Vortrag entsprechend offengelegt.

Gemäß den Transparenzvorgaben der Bundesärztekammer und der Landesärztekammer Hessen informieren wir die Teilnehmer über unsere Partner und Sponsoren und legen deren finanzielle Unterstützung offen. Dieses Webinar wird von folgender Firma unterstützt: Mylan Germany GmbH (2.000,00 EUR). Die Gesamtaufwendungen betragen 2.000,00 EUR.

Gemäß den Transparenzvorgaben der Bundesärztekammer und der Landesärztekammer Hessen informieren die Referenten über ihre weitere Zusammenarbeit und legen ihre finanzielle Unterstützung offen.

Die Referenten erklären, dass sie in den letzten drei Jahren von folgenden Firmen finanzielle Unterstützung erhalten haben, die sich auf Vorträge, die Teilnahme an Advisory Boards, allgemeine Beratung, ungebundene Forschungsunterstützung oder sonstige medizinisch-wissenschaftliche Leistungen bezieht:

Priv.-Doz. Dr. med. Christina Schnopp
Abbvie
Amgen
Beiersdorf
Benevi
Celgene
Fortbildungskolleg GmbH
GSK
Galderma
Hipp
Infectopharm
LaRoche Posay
Leo Pharma
Leti
Lilly
MSD
Nestle
Novartis
Nutricia
Pierre Fabre
Sanofi
Unna-Akademie

Zertifiziert mit 2 CME-Punkten.