Aktinische Keratosen – Neues aus dem Feld

Dieser CME-zertifizierte Vortrag fasst neue Erkenntnisse zur Pathophysiologie, Klassifikation und Therapie der aktinischen Keratosen zusammen.

Das Plattenepithelkarzinom der Haut ist nach dem Basalzellkarzinom der häufigste maligne Hauttumor, dessen Inzidenz seit vielen Jahren ansteigt. Um ein vielfaches häufiger als das Plattenepithelkarzinom sind die aktinischen Keratosen, die als Vorstufen des Hautkrebses gelten und die durch übermäßige UV-Strahlung ausgelöst werden. Vor allem Patienten unter einer immunsuppressiven Behandlung haben ein besonders hohes Risiko. Die aktinischen Keratosen sind zwar gut behandelbar, weil eine endgültige Heilung aber nicht möglich ist, muss die Erkrankung bei den betroffenen Patienten dauerhaft kontrolliert werden.

Neue pathophysiologische Erkenntnisse stellen die klassischen ...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an online@medical-tribune.de.