Datenschutz-Update für das Gesundheitswesen

Veranstaltung Autor: Anouschka Wasner

© fotolia/Jakub Jirsák/esturias

Mit dem 25. Mai 2018 beginnt im Bereich Datenschutz eine neue Ära: nach zweijähriger Übergangszeit tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft. Alle datenverarbeitenden Einrichtungen müssen bis dahin ihre Prozesse der neuen Rechtslage angepasst haben, um bei behördlich festgestelltem Rechtsverstoß Bußgelder zu vermeiden. Arztpraxen und medizinische Einrichtungen sind hiervon betroffen!

Mit zwei Fachtagungen möchte „UpDate! – Datenschutz by Esturias“ dazu beitragen, dass sich die hier Verantwortlichen rechtzeitig umfassend informieren können und lädt zu zwei Veranstaltungen ein, die sich speziell an Strukturen im Gesundheitswesen wenden.

Datenschutz in Kliniken - Update 2018
21. März 2018 im Historischen Saal des Hessischen Justizministeriums Wiesbaden

  • „Compliance in Kliniken“; Regelwerke, datenschutzrechtliche Ausprägungen, Ausblick (Claudia Dues und Alexander Gottwald, Solidaris Revisions-GmbH)
  • „KRITIS“; Grundlagen, Geltungsbereich, Nutzen für alle Kliniken (Markus Holzbrecher-Morys, bei der Deutschen Krankenhausgesellschaft, Berlin)
  • „IT-Risiko - Patient Krankenhaus“; Schwerpunkte der Risiken, Risiko-Konzepte, Managementfragen, best practice (Dr. Nikolas Krämer, Geschäftsführer des Lukas-Krankenhauses, Neuss)
  • Prüferfahrungen in Kliniken: die „Klassiker“; neue Risiken, Prüfpraxis nach der GVO -Ransomware - Varianten, Vermeidungsstrategien, Ausblick (Helmut Eiermann , beim Landesbeauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit Rheinland-Pfalz)
  • Klinikleitung by Datenschutz-Management: Normative Grundlagen, Regelwerke, Best Practice (Rechtsanwältin Astrid Luedtke, Kanzlei Heuking Kühn Lüer Wojtek, Düsseldorf)

Datenschutz in der Medizin - Update 2018
22. März 2018 im Historischen Saal des Hessischen Justizministeriums Wiesbaden

  • „Normative Folgen der GVO für den Gesundheitsektor“, Grundlagen aus der GVO, Sonderregelungen, Landesregelungen
  • „Risikomanagement für medizinische Netzwerke im Licht der EU-Datenschutz-grundverordnung – DIN 80001 meets DSGVO“ (Frederik Humpert-Vrielink, CETUS Consulting GmbH)
  • Das neue Bußgeldrecht: ein Schreckgespenst? Gesetzliche Grundlagen, Verfahrensabläufe, Ausblick bei den Aufsichtsbehörden (Sonja Wirtz, beim Landesbeauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit, Rheinland-Pfalz)
  • „Digitalisierung im Gesundheitswesen“; Trends, Datenschutz-Rahmen, Ausblick (Markus Holzbrecher Morys, bei der Deutschen Krankenhausgesellschaft)
  • Straffreiheit für Auftragsverarbeiter: der neue §203 STGB - Historie, Grundzüge der Vorschrift, Regelwerke, praktische Umsetzung (Rechtsanwältin Ute Bottmann, Kanzlei Dierlamm, Wiesbaden)
  • Big Data und medizinische Forschung im Lichte der DSGVO (Rechtsanwalt Dr . Uwe. K. Schneider, Kanzlei Vogel & Partner, Karlsruhe)