App-Test: Quizzin

Apps und Internet , e-Health Autor: Konstantin Meyer

thinkstock/MT

Ob auf dem Weg zur Arbeit oder in der Mittagspause, der kurzweilige Zeitvertreib mit Quiz-Apps ist beliebt. Wer gerne zu Gesundheitsfragen rätselt, dem könnte die App „Quizzin“ gefallen.

Das digitale Duellieren auf dem Smartphone erfreut sich großer Beliebtheit. Wer seine geistigen Kräfte gern zu gesundheitlichen Themen messen möchte, hat mit der App "Quizzin" eine gute Möglichkeit gefunden.

Die App ist im Auftrag der Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände (ABDA) entstanden und steht aktuell kostenfrei im Apple App Store für iOS und auf Google play für Android zum Download bereit. Um das für Smartphone und Tablet erschienene Spiel nutzen zu können, ist eine dauerhafte Internetverbindung notwendig. Mit über 250 MB braucht das Spiel auch recht ordentlich Platz auf dem Endgerät.

Digitales Duell zu Gesundheitsfragen

Zu Beginn ist eine kurze Anmeldung mit Auswahl eines Spielernamens notwendig. Alternativ kann man sich über sein Facebook-Konto anmelden. Aber Achtung: Die Zugangsdaten sollte man sich gut merken, denn eine "Passwort vergessen"-Option gibt es derzeit nicht. Nach erfolgreicher Registrierung erhält man eine kurze Einführung durch den bekannten Comedian und Moderator Bernhard Hoëcker, der einen während des Spiels begleiten wird. Über die Schaltfläche „Neues Spiel“ startet man ein Duell. Man kann entweder einen zufälligen Spieler im Netzwerk wählen oder gezielt nach bekannten Spielernamen suchen.


Die Fragen drehen sich allesamt um die Themen Gesundheit, Ernährung, Kurioses etc. Gelöst werden die Aufgaben per Auswahl von Antwortoptionen, mit "wahr" oder "unwahr" oder es muss mittels Ziffernrad geschätzt werden. Innerhalb von 20 Sekunden ist eine Antwort fällig. Ist diese korrekt, wird die Schaltfläche grün, falls nicht, leuchtet sie rot. Nach drei Runden ist Pause und der Gegner ist dran. So entscheidet sich nach vier Durchgängen, wer gewonnen hat. Bei Gleichstand entscheidet eine Stichfrage.

Quizzin-App: Mehr als 3000 Fragen

Die mehr als 3000 Fragen der App wurden laut ABDA überwiegend durch Pharmaziestudierende entwickelt und können sich sehen lassen. Neben interessanten Fakten erfährt man auch Kurioses. Nach 20 beantworteten Fragen erhält man einen „Joëcker“, eine Antworthilfe des Gastgebers Hoëcker, die bei schwierigen Fragen weiterhelfen soll.


Die persönlichen Erfolge werden über die Spielstatistik im rechten Bereich angezeigt. Zudem erhält man einen Überblick zu den besten Spieler im Netzwerk per Tipp auf die „Rangliste“. Ein Wermutstropfen ist die aktuell überschaubare Zahl an aktiven Spielern. Es bleibt zu hoffen, dass noch einige folgen werden.


Fazit: „Quizzin“ ist eine unterhaltsamen und humorvolle Quizz-App für die kleinen Pausen des Tages. Die Fragen rund um das Thema Gesundheit sind gut gelungen und das Spiel läuft flüssig. Salz in der Suppe sind die kleine Einlagen von Bernhard Hoëcker. Das Duell kann beginnen.

iOS - Apple App Store

 

Android - Google Play Store

 

 

Übersicht der Startseite

 

Zufällige oder befreundete Spieler aus dem Netzwerk wählen

 

Anzeige der Gegner

 

Verschiedene Fragetypen: Wahr oder unwahr...

 

...oder auch Schätzfragen.

 

Getestet wurde die Version 1.5.1 unter iOS 9.3.2 auf dem iPhone 6.