Arzttipp schlägt Vergleichsportal – die richtige Klinik finden

e-Health , Apps und Internet Autor: Michael Reischmann

Nur 28 % der Befragten haben bereits ein Portal besucht. © Fotolia/igor_kell

Online-Suchportale spielen bei der Krankenhauswahl keine große Rolle. Relevant sind nach wie vor Hinweise des Haus- oder Facharztes sowie von Verwandten und Bekannten.

Nur 37 % der Bundesbürger vertrauen den Krankenhausbewertungen auf Portalen. Das ergab eine repräsentative Befragung von 1000 Erwachsenen für die Asklepios Kliniken. Nicht einmal jeder Zweite hat von solchen Vergleichsportalen gehört; nur 28 % haben bereits ein Portal besucht. Ein Grund für die Zurückhaltung könnte die zweifelhafte Glaubwürdigkeit von Beiträgen im Internet sein – 81 % halten sie für nicht sehr vertrauenswürdig.

Bei Informationen zu Krankenhäusern vertrauen 89 % ihrem Fach- oder Hausarzt und 68 % Freunden und Familie. Auch von denjenigen, die in den letzten fünf Jahren einen Klinikaufenthalt hatten, waren 35 % der Empfehlung ihres Facharztes gefolgt und 26 % der des Hausarztes. Allerdings: Jeder Zehnte hat ein Krankenhaus auch einmal gegen den Rat des Arztes ausgewählt.