Höhere Vergütung der Knochendichtenmessung

Abrechnung und ärztliche Vergütung , Kassenabrechnung Autor: Maya Hüss

Punktzahl der EBM-Ziffern 34600 und 34601 steigt von 161 auf 268 Punkte. © Fotolia/Robert Kneschke

Seit Januar ist die Vergütung von 17 auf 29 Euro gestiegen.

Für osteodensitometrische Untersuchungen erhalten Ärzte seit 1. Januar mehr Geld. Die Vergütung ist von gut 17 auf 29 Euro gestiegen. So erhöht sich die Punktzahl der EBM-Ziffern 34600 und 34601 von 161 auf 268 Punkte.

Zur Finanzierung der höherbewerteten Nummer 34600 wird die morbiditätsbedingte Gesamtvergütung (MGV) erhöht. Die Honorierung der Ziffer 34601 erfolgt bereits extrabudgetär.