Acht Stunden sitzen: Das ist Gift für den Rücken!

Autor: Manuela Arand

Bandscheibenvorfall oder nur eine Verspannung? Rückenprobleme plagen fast jeden irgendwann - dann ist guter Rat teuer. Auf sieben brennende Fragen gibt Dr. Horst Bach, Neurochirurg aus Berlin, Antwort.

Wenn es plötzlich im Kreuz reißt, denkt jeder sofort: Bandscheibenvorfall. Ist das wirklich die häufigste Ursache?

Dr. Bach: Hexenschuss ist eigentlich keine medizinische Diagnose, sondern ein Begriff aus dem Volksmund. Darunter versteht man jeden plötzlich auftretenden Rückenschmerz, meistens im Bereich der Lendensäule. Die Ursachen sind sehr vielfältig.

Gibt es Menschen, die besonders veranlagt sind für Rückenprobleme?

Dr. Bach: Häufig handelt es sich um Verspannungen der Rückenmuskulatur oder Schäden an den Bandscheiben. Es können auch Abnutzungserscheinungen an den kleinen Wirbelgelenken vorliegen oder Verengungen im Rückenmarkskanal bzw. an den Austrittsstellen der Nerven aus der...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.