Ärzte lassen sich spiegeln

Autor: rft

Keine Angst vor der Krebsvorsorge. Die große Mehrheit der Ärzte lässt sich den eigenen Darm spiegeln. Dies ergab jetzt eine Online-Umfrage unter Ärzten über 50.

Von mehr als 200 Allgemeinärzten und Internisten hatten sich 67 % bereits einer Koloskopie unterzogen. Unter parallel befragten Medizinern aus Unterfranken waren es sogar über 80 %, berichtete das Team um Professor Dr. Wolgang Fischbach vom Klinikum Aschaffenburg auf der 64. Jahrestagung der DGVS*. Auch Stuhltests erfreuten sich offenbar großer Beliebtheit, rund zwei Drittel der befragten Ärzte nutzten sie.

Deutsche Gesellschaft für Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.