Ärzte warnen vor Vitamin E

Autor: CG

Weil Vitamin E laut Studien vor Koronarer Herzkrankheit (KHK) und Krebs schützt, schlucken viele Menschen es als Supplement. Oft tun sie zuviel des Guten, warnen US-Mediziner.

Vitamin-E-Kapseln mit 400 oder 800 I.E. zu konsumieren, ist in der Bevölkerung durchaus üblich, sagte Prof. Dr. Edgar R. Miller von der Johns Hopkins Universität in Baltimore beim amerikanischen Herzkongress. Er und seine Kollegen haben in einer Metaanalyse von 14 Studien geprüft, wie sich verschiedene Vitamin E-Dosen auf die Prognose auswirken. Die täglichen Dosen reichten von 15 bis 2000 I.E. pro Tag.

Wer 400 I.E. Vitamin E täglich oder mehr einwirft, trägt ein signifikant erhöhtes Sterberisiko, so das Ergebnis der Analyse. Ohne Supplemente nehmen wir täglich normalerweise 6 bis 10 I.E. des Vitamins zu uns, das vor allem in Pflanzenöl, Nüssen und grünblättrigem Gemüse vorhanden ist....

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.