Akne einfach weglasern?

Autor: Rd

Entzündliche Akne lässt sich mit dem gepulsten Farbstofflaser effektiv behandeln, schreiben britische Dermatologen im "Lancet".

Sie hatten bei 31 von 41 Erwachsenen inflammatorische Läsionen einmalig gelasert (585 nm, 1,5 bis 3J/cm2) und bei den übrigen zehn Akne-Patienten eine Scheinbehandlung durchgeführt. Nach zwölf Wochen zählten unabhängige Untersucher bei allen Studienteilnehmern die noch vorhandenen Akneherde: In der Verumgruppe war jede zweite Läsion verschwunden, in der Kontrollgruppe nur jede zehnte. Nennenswerte Nebenwirkungen traten nicht auf. Da der Farbstofflaser auch bei atrophischen Narben Erfolg verspricht, könnte diese Therapie bei Akne-Patienten möglicherweise zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen, so das Fazit der Studienautoren.

Eine Halbierung der Akneläsionen innerhalb von zwölf Wochen...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.