Akupunktur gegen Gonarthrose

Autor: SK Jorge Vas et al.

Gegen Gonarthrosebeschwerden hilft zusätzlich zur medikamentösen Therapie auch die Akupunktur.

 

 

 

 

 

In einer spanischen Untersuchung erhielten 97 Patienten zwölf Wochen lang dreimal täglich 50 mg Diclofenac. Zusätzlich wendete man einmal wöchentlich entweder Akupunktur oder - in der Kontrollgruppe - Scheinakupunktur an. Eine Woche nach Therapieende schnitten die Verumgenadelten sowohl in punkto Knieschmerz und -funktion als auch bei der allgemeinen Lebensqualität besser ab.

 

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.